Reißen und Abräumen mit einem Anbaugerät

HS-Schoch präsentiert auf der bauma 2016 in München neben einem Gitterlöffel mit quer laufenden Streben einen speziellen Reißlöffel, der die Funktionen eines Reißzahns und eines Felslöffels in sich vereint.

Die quer laufenden Streben des neuen Gitterlöffels werden aus 60 Millimeter starkem Hardox 400-Rundmaterial hergestellt. An den runden Streben verkantet sich wesentlich weniger Material und der Durchsatz ist dementsprechend höher, so der Verschleißschutzexperte und Anbaugerätespezialist: „Der Reißlöffel leistet an Orten, wo aus Sicherheitsgründen nicht gesprengt werden kann, wertvolle Dienste. Denn mittels einer speziellen Löffelgeometrie entwickelt das Werkzeug unter Berücksichtigung der jeweiligen Baggerkinematik maximale Reißkräfte und macht so zum Beispiel im Kanalbau sogar den Einsatz von Hydraulikhämmern überflüssig. Dank seines Volumens lässt sich mit dem Löffel das gebrochene Material ohne einen zeitaufwendigen Anbaugerätewechsel umgehend abräumen.“

In die Entwicklung und Konstruktion des Reißlöffels hat HS-Schoch, wie es heißt, all sein Know-how und die Erfahrung von über 25 Jahren als Hardox-Partner investiert. Der komplett aus Hardox 450 hergestellte Baggerlöffel soll stärksten Belastungen standhalten und seinen Anwendern „lange Zeit große Freude“ bereiten. Hardox Verschleißblech überzeuge durch hohe Härte und Festigkeit und nutze sich selbst unter starken mechanischen Belastungen nur sehr langsam ab.

Das Eindringen in Fels und Gestein verantwortet das Ultralok-Zahnsystem von ESCO in flacher, spitzer, selbstschärfender Bauform und mit sehr geringem Materialabrieb. Infolge der Verwendung von durchschnittlich 15 Prozent mehr Verschleißmetall als Mitbewerberprodukte und einer härteren und festeren Stahllegierung erhöht sich laut HS-Schoch die Standzeit des Werkzeugs wesentlich. Dabei eignet sich der Löffel aufgrund seiner ausgeklügelten Zahnstellung optimal zum Heraushebeln von Fundamenten. Der stabile Reißlöffel ist in Ausführungen bis 100 Tonnen Bagger-Betriebsgewicht erhältlich.

HS-Schoch auf der bauma: Freigelände, Stand FN.1015.

www.hs-schoch.de

Foto: HS-Schoch GmbH

(EUR0416S22)