Zuverlässige Bestimmung von Metallen

Das neue Röntgenfluoreszenz-Analysegerät X-MET 8000 in Handheld-Ausführung von Oxford Instruments identifiziert selbst geringste Legierungsspuren. 

Ausgestattet mit einem großflächigen SDD Detektor (Silizium-Drift) und einer Hochleistungs-Röntgenröhre, stellt sich als zusätzliche Besonderheit der Akku des Metallanalysegeräts mit einer Laufzeit von bis zu zwölf Stunden (im Dauerbetrieb) dar. Und wenige Sekunden nach dem Einschalten ist der 1.5 Kilogramm schwere X-MET 8000 schon einsatzbereit.

Der integrierte, kontrastreiche LCD-Touchscreen mit variabel anpassbarer Anzeige ermöglicht selbst bei direkter Sonneneinstrahlung eine optimale Lesbarkeit der ermittelten Informationen, versichert der Hersteller. Die Menüführung ist dabei übersichtlich, und auch mit Handschuhen lässt sich das Analysegerät mühelos bedienen. Für den Austausch der Detektor-Schutzfolie ist außerdem kein Werkzeug erforderlich. Das robuste Gehäuse erfüllt die Schutzklasse IP54 (NEMA 3), und mit dem optional erhältlichen Schutzschild sind Detektor und Röntgenröhre zusätzlich vor kleinen oder spitzen Prüf-Gegenständen geschützt.

Vertrieben wird der X-MET 8000 von der niederländischen Matech BV.

www.matech.nl

Foto: Matech BV/Oxford Instruments

(EUR0616S42)