Liebherr-Materialumschlagmaschine LH 22 M Litronic

Mit einem Einsatzgewicht von 21 Tonnen ist die kompakte und leistungsstarke Maschine optimal für Sortier- und Recyclingaufgaben ausgelegt.

Der LH 22 M Litronic ist sowohl mit mobilem als auch mit Raupenunterwagen erhältlich. Auf der NordBau 2016, die vom 7. bis 11. September in Neumünster stattfand, präsentierte Liebherr die Umschlagmaschine ausgerüstet mit: geradem Industriemonoblockausleger (sechs Meter lang), Industriestiel mit Kippkinematik (vier Meter lang) und Sortiergreifer SG 20B mit gelochter Zange und 0,6 Kubikmeter Fassungsvermögen. Weitere Bestandteile der Maschinenkonfiguration sind die hydraulisch stufenlos höhenverstellbare Fahrerkabine sowie die Pratzenabstützungen vorne und hinten. Mit dieser Arbeitsausrüstung, so Liebherr, ist der LH 22 M Litronic optimal für Sortier- und Recyclingaufgaben ausgelegt: „Die Maschine vereint Komfort, Leistung und Zuverlässigkeit und überzeugt mit richtungsweisender Kraftstoffeffizienz bei hohen Traglasten und großen Reichweiten.“

Mit einem Einsatzgewicht von 21 Tonnen ist der kompakte LH 22 M Litronic der kleinste Materialumschlag-Maschinentyp aus dem Liebherr-Produktprogramm. Der turboaufgeladene Vierzylinder-Diesel-motor mit Ladeluftkühler erbringt schon bei 1.800 Umdrehungen pro Minute 136 PS. Die vergrößerte Pumpenfördermenge dient ebenfalls der Umschlagleistung.

Der serviceorientierte Maschinenaufbau verspricht kurze Wartungszeiten und minimiert den Angaben nach anfallende Kosten. Für einen sicheren Stand der Maschine sorgt der robuste Unterwagen des LH 22 M Litronic. Die große Abstützbreite und die Hebelgeometrie zwischen Monoblock und Hubzylinder ermöglichen hohe Traglasten und sind abgestimmt auf das Umschlagen, Entladen und Sortieren von Materialien, Stückgütern und Schüttgütern aller Art. Die Maschine ist serienmäßig mit einer hydraulischen, stufenlos verstellbaren Fahrerkabine ausgestattet.

www.liebherr.com

Foto: Liebherr

(EUR1016S33)