Ein Konzept, das dem Ressourceneffizienz-Gedanken Rechnung trägt

Das Luxemburger Aktionsforum SuperDrecksKëscht hat einen zertifizierten Ressourcenindikator entwickelt – die „Produktpotenzial-Berechnung“ zur Rückführung von Abfallwertstoffen in die Herstellung neuer Produkte.

Die Produktpotenzial-Berechnung orientiert sich am Recycling-Output. Der Ressourcenindikator ermittelt die effektiven Mengen an rückgewonnenen Rohstoffen sowie den energetisch verwertbaren Anteil und veranschaulicht in den Ampelfarben grün, gelb, rot das Ressourcenpotenzial. Grün steht hier für das Rohstoffpotenzial (der Wiedereinsatz oder die Rückgewinnung neuer Rohstoffe), gelb für die energetische Verwertung und rot für die Deponierung, thermische Entsorgung oder Verluste.

Verwerter/Rückproduzenten können für ihre Prozesse ausgezeichnet werden, wenn die nach der Norm ISO 14024 zertifizierten Produktpotenzial-Vorgaben der SuperDrecksKëscht sowie weitere Prüfkriterien erfüllt sind. Grundvoraussetzung einer Zertifizierung ist das Vorhandensein sämtlicher notwendiger Genehmigungen, absolute Transparenz in den Stoffströmen sowie ein sauberer und ordentlicher Betrieb. Luxemburgs Umweltministerin Carole Dieschbourg zeichnete vor kurzem zwölf Unternehmen aus dem In- und Ausland mit den Produktpotenzial-Zertifikaten aus.

www.sdk.lu

Foto: SuperDrecksKëscht

(EUR1116S25)