Industrie 4.0 im Recyclingmaschinenbau

Auf der K 2016 stellte die Sesotec GmbH den Metallseparator Rapid Pro-Sense und das Röntgeninspektionssystem Raycon D vor. Präsentiert wurde auch der neue modulare Flake Purifier+.

Der VDMA-Fachverband Kunststoff- und Gummimaschinen und seine Mitgliedsunternehmen, zu denen auch die Sesotec GmbH aus Schönberg gehört, hatten sich für die Kunststoffmesse in Düsseldorf zum Ziel gesetzt, Industrie 4.0 an konkreten Beispielen aus der Praxis erlebbar zu machen. Gezeigt wurde, welche Industrie 4.0-Technologien im Kunststoff- und Gummimaschinenbau bereits zur Verbesserung der Produktionseffizienz eingesetzt werden und welche Vorteile sich daraus für den Anwender ergeben.


Im Sinne einer „Smart Factory“

Mit dem Rapid Pro-Sense bietet Sesotec den Angaben nach einen Indus­trie 4.0-tauglichen Hochleistungsmetallseparator, der selbst im Granulat eingeschlossene magnetische und nicht-magnetische Metallteile zuverlässig detektiert und separiert. Die Maschine kann in vernetzte Produktionsanlagen im Sinne einer „Smart Factory“ eingebunden werden, so der Hersteller.

Metall-Separator Rapid Pro-Sense (Foto: Sesotec GmbH)

Metall-Separator Rapid Pro-Sense (Foto: Sesotec GmbH)

Gleiches gilt für das Röntgeninspektionssystem Raycon D zur Qualitätskontrolle von fertigen Kunststoffprodukten: Röntgenstrahlen durchleuchten und untersuchen Spritzgussteile auf Kontaminationen, Formfehler, Lufteinschlüsse oder Fehlteile.

Auf dem Sesotec-Messestand wurde auch das neue, modulare Sortiersystem Flake Purifier+ präsentiert. Alle vorhandenen Sensoren zur Fremdstofferkennung können kombiniert werden: Sensoren zur Metallseparation, Sensoren zur Farbseparation/-sortierung und Sensoren zur Separation beziehungsweise Sortierung nach Kunststoffarten. Das Pluszeichen im Produktnamen steht für eine optimierte Materialzuführung zur gleichmäßigeren Verteilung und Erhöhung der Durchsatzleistung. Wartung und Anbindung sind laut Sesotec noch einfacher möglich. Staub- und Etiketten-Absaugungsanschlüsse sind integriert.

www.sesotec.com

Foto: Sesotec GmbH

(EUR1116S43)