Cat Mikrobagger 300.9D VPS mit Diesel- oder Elektroantrieb

Wendig und mobil eignet sich die Maschine für Abbruch- und Sanierungsarbeiten in geschlossenen Gebäuden.

Caterpillar hat sein Produktangebot an Mikrobaggern um das Modell 300.9D VPS erweitert. Und von der nur 900 Kilogramm schweren und 90 Zentimeter breiten Maschine können gleichermaßen Bauunternehmer, Fahrer und Mietfirmen profitieren, so der Hersteller.

Der Bagger verfügt über ein separates Hydraulikaggregat und kann sowohl mit Dieselkraftstoff als auch über eine elektrische Stromquelle betrieben werden. Und das ohne jeglichen Leistungsverlust, wie Caterpillar versichert: „Im klassischen Dieselbetrieb arbeitet die Maschine wie ein ganz normaler Mikrobagger – wendig, hochflexibel und sehr mobil. Im Elektrobetrieb erfolgt die Versorgung der Baggerhydraulik durch das entfernt stehende Hydraulikaggregat, das mit problemlos verfügbarem Kraftstrom aus der entsprechenden Steckdose angetrieben wird. Die aufwändigen und schweren Batterien rein elektrisch angetriebener Baumaschinen benötigt der Cat 300.9 VPS somit nicht.“ Im Elektromodus eignet sich der 300.9D VPS für Abbruch- oder Sanierungsarbeiten in geschlossenen Gebäuden.

www.zeppelin-cat.de

Foto: Caterpillar/Zeppelin

(EUR0117S34)