Blechlawinen in der Schrottpresse

Der zertifizierte Entsorgungsfachbetrieb Entsorgung Punkt DE GmbH untersuchte, welche Altfahrzeuge deutschlandweit in der ersten Jahreshälfte 2014 verschrottet wurden und welcher Altersdurchschnitt bei den verschiedenen verschrotteten Karosserien vorliegt. 

Neben wachsendem Umweltbewusstsein, Bemühungen der Abfallvermeidung sowie Recycling als Folgen der Ressourcenknappheit gibt es ein entscheidendes Kriterium in der Betrachtung der Lebensdauer von Kraftfahrzeugen: Insbesondere bei Gütern mit hohen Anschaffungskosten ist das wirtschaftliche Argument der „Haltbarkeit“ wesentlich. Die Auswertung unternehmensinterner Daten der Portale Schrott.de, Schrottauto24.de und Autoverschrottung.de ergab Unterschiede bei den verschiedenen Autoherstellern bezüglich der Lebensdauer ihrer motorisieren Produkte und lässt somit Rückschlüsse auf den wirtschaftlichen Wert der Automarken zu.

Dabei stellte sich heraus, dass Pkw mit 92 Prozent den größten Teil an verschrotteten Kraftfahrzeugen in der ersten Jahreshälfte 2014 einnahmen. Die restlichen acht Prozent setzen sich aus Wohnwagen, motorisierten Zweirädern, Lkw und anderen Nutzfahrzeugen zusammen. Besonders Wohnwagen machen hier mehr als die Hälfte der verschrotteten Fahrzeuge aus, wobei diese mit 33 Jahren gleichzeitig die höchste relative Lebensdauer aufweisen.

Im Durchschnitt 18 Jahre

Die aus den verschrotteten Pkw ermittelte Lebensdauer beträgt im Durchschnitt 18 Jahre. Dabei ist zu erkennen, dass die Marken VW, Honda, Mitsubishi, Toyota, BMW, Audi, Volvo und Mercedes Benz über dem Durchschnitt liegen. Die Autos der Marke VW erreichten ein durchschnittliches Alter von 26 Jahren, bevor sie in der Schrottpresse endeten. Am kurzlebigsten waren hingegen die Autos der Marken Alfa Romeo, Lancia und KIA, welche im Schnitt nur 16 Jahre auf den Straßen zubrachten, bis sie verschrottet wurden.

Es lässt sich feststellen, dass sich fast 60 Prozent aller verschrotteten Pkw aus den fünf Automarken Ford, VW, Opel, Renault und Fiat zusammensetzen. Die Autos dieser Marken machen bei den in Deutschland zugelassenen Kraftfahrzeugen immerhin 48 Prozent aus. Die Pkw der Marke Ford wurden gemäß den vorliegenden Daten anteilmäßig am meisten verschrottet, dicht gefolgt von den Modellen der Marke VW.

Im Zuge der Autoverwertung und Verschrottung stehen die umweltverträgliche Entsorgung und die Rückführung wichtiger Rohstoffe wie Metallen, Kunststoffen und Flüssigkeiten in den Rohstoffkreislauf stets im Mittelpunkt der Entsorgungsdienstleister. Die Entsorgung Punkt DE GmbH bietet seit über zehn Jahren zahlreiche Entsorgungsdienstleistungen im gesamten Bundesgebiet an. So verfügt der in Berlin ansässige Betrieb über ein großes, deutschlandweites Netzwerk an zertifizierten Autoverwertern. Die Daten stammen aus diesem Netzwerk. Sie sind repräsentativ, versichert das Unternehmen. Das Ergebnis der Untersuchung wurde dabei visuell aufgearbeitet und in einer Infografik (www.entsorgung.de/pdf/autoverschrottung-infografik.pdf) festgehalten.

(EUR0814S30)
Foto: O. Kürth