Gergen Fahrzeugbau: Detailneuerungen in der Transportlogistik

Im Mittelpunkt des Messeauftritts auf der IFAT stand die Absetzkipperbaureihe Adonis: Der TAK Adonis zeigt sich mit einem neuen Vorbaumodul.

Die Konstruktion ermöglicht es, das ausziehbare Vorbaumodul mit integrierter Stauwanne oder Staukasten in Abhängigkeit zum Lkw-Chassis variabel in der Länge zu bestimmen. Dadurch wird der Raum zwischen Kipperbrücke und Fahrerhaus optimal ausgenutzt, so die Gergen Kipper u. Fahrzeugbau GmbH. Durch das in der Länge verschiebbare Vorbaumodul werde kein Platz verschenkt – für ein Maximum an Staufläche.

Aufgebaut auf einem wendigen Vorlaufachs-Lkw, verfügt der TAK VL Adonis über eine Hubkraft von 15 Tonnen. Ein Gliederzug aus 3-Achs-Abrollkipper-Lkw und einem Containeranhänger ergänzte das Gergen-Exponateprogramm. So wurde auch ein Absetzkipper vom Typ TAK 16 Adonis, Gesamtgewicht bis 16 Tonnen, auf dem Stand der Firma Volvo gezeigt. Auf dem VAK Stand war ein Haken-Abrollkipper Typ GRK 21/70 Apollo zu sehen.

www.gergen-kipper.de

(EUR0614S45)
Foto: Gergen