Spanien: Noch 28 Abfalldeponien vorschriftswidrig

Die EU-Kommission verklagt das Land wegen Verstößen gegen das Umweltrecht. (Foto: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de)

Nach den neuesten Zahlen, die der Kommission vorliegen, waren fünf Jahre nach Ablauf der Stilllegungsfrist 28 vorschriftswidrige Deponien in Spanien weiterhin in Betrieb; drei weitere Deponien müssen noch an die geltenden Standards zum Schutz der menschlichen Gesundheit, von Wasser, Böden, Luft angepasst werden.

Die Kommission hatte Spanien schon mehrmals gemahnt, die betreffenden Deponien zu schließen beziehungsweise zu modernisieren. Auf Empfehlung von EU-Umweltkommissar Janez Potočnik wurde nun Klage beim Gerichtshof der Europäischen Union erhoben. Gemäß der Richtlinie über Abfalldeponien hätten die Deponien, die 2001 in Betrieb waren und nicht den EU-Standards zur Gewährleistung eines sicheren Betriebs entsprachen, bis zum 16. Juli 2009 stillgelegt werden müssen.

(EUR0914S9)