Neun Weycor Radlader 75 e an die Firma Kleinhaus übergeben

Neun Radlader Weycor AR 75e hat die Firma Kleinhaus aus Papenburg im Atlas Weyhausen Werk in Wildeshausen übernommen.

Atlas Händler Seemann aus Ostrhauderfehn hatte die Radlader an den Kunden verkauft und eine Werksbesichtigung für die Mitarbeiter der Firma Kleinhaus arrangiert. Die Radlader AR 75e aus der Baureihe der e-Generation sind emissionsarm und übertreffen die gesetzlichen Vorgaben zur Abgasemission. Sie sind effizient, haben mehr Leistung bei weniger Verbrauch und sind evolutionär, denn bis ins Detail optimierte und ausgereifte Lösungen geben den Weycor-Radladern ein Alleinstellungsmerkmal, meint Hersteller Atlas Weyhausen, der seine komplette Modellreihe serienmäßig nach den Vorgaben der Abgasstufe III B (Tier IV Interim) fertigt.

Ein besonderer Kundenwusch wurde bei diesen Radladern erfüllt: Alle Geräte erhielten einen verstellbaren Schneeschild sowie eine Heckaufnahme und eine Heckhydraulik für den Einsatz eines Salzstreuers. Die Radlader Weycor 75e sollen somit bestens für den harten Wintereinsatz gerüstet sein. Die Firma Kleinhaus beschäftigt rund 180 Mitarbeiter und ist in den Bereichen Hoch- und Tiefbau, Straßenbau sowie Garten- und Landschaftsbau tätig.

www.atlas-weycor.de

(EUR1014S22)

Foto: Atlas Weyhausen