Ein breitgefächertes Angebot

„Wirtschaftlichkeit durch Funktionalität und Werthaltigkeit“ lautete das Motto von Müller Mitteltal auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Der Premiumhersteller präsentierte einem internationalen Fachpublikum Auszüge aus seinem Produktprogramm. 

Vom kleinen Zentral-Achsanhänger bis zum schweren Fünfachs-Tieflader – das Angebot von Müller Mitteltal ist breit gefächert. Neben Produktlösungen für den Maschinentransport in der Bauwirtschaft stehen kleinere Tieflader für den Garten und Landschaftsbau ebenso im Programm wie Sonderfahrzeuge für kundenspezifische Anwendungen. Eine Spezialität sind die Fahrzeuge für den kombinierten Transport von Maschinen, Behältern und Materialien.

Fahrzeuge für die Entsorgungslogistik und die Recyclingindustrie bilden einen weiteren Schwerpunkt im Produktportfolio. Transportunternehmen aus dieser Branche greifen zunehmend auf die Transporttechnologie von Müller Mitteltal zurück. Gründe dafür, so das Unternehmen, sind praxisorientierten Detaillösungen, hochwertige Komponenten, stabile Fahrgestellkonstruktionen und hohe Zuladung durch eine gewichtsoptimierte Bauweise.

Der Kombinierer für den Transport von Abroll- oder Absetzbehältern: Mit der optionalen HydroFixx-Ladungssicherung lassen sich die Behälter auf Knopfdruck auf dem Fahrzeug fixieren

Der Kombinierer für den Transport von Abroll- oder Absetzbehältern: Mit der optionalen HydroFixx-Ladungssicherung lassen sich die Behälter auf Knopfdruck auf dem Fahrzeug fixieren

Rollbehälter und Absetzmulden

Die neue, nutzlaststarke Fahrzeuggeneration ist für den harten Einsatz im Behältertransport ausgelegt. Für das schnelle und sichere Verladen von Rollbehältern bietet Müller Mitteltal diese Fahrzeugausführung auch mit einem Rollschlitten an. Der angegebene Vorteil: Auch Behälter mit beschädigten oder fehlenden Rollen können problemlos be- und entladen werden. Für den Transport von Absetzmulden steht vom Tandem-Anhänger bis zum dreiachsigen Drehschemelanhänger aktuellste Fahrzeugtechnologie zur Verfügung. Mit der Sonderausstattung „HydroFixx“ lassen sich die Mulden hydraulisch auf dem Fahrgestell fixieren. Das spart dem Transportunternehmer wertvolle Zeit, sagt Müller Mitteltal, und garantiert gleichzeitig eine sichere und zuverlässige Fixierung der Behälter. Ob HydroFixx-Ausstattung oder die am Anhänger-Außenrahmen montierte Ratschenspanner: Alle Sicherungseinrichtungen sind DEKRA-zertifiziert.

Die Kombinierer

Kombiniert transportieren ist besonders für Unternehmen die wirtschaftlichste Lösung, die sowohl Rollbehälter als auch Absetzbehälter bewegen müssen. Der Anhänger, der unter der Typenbezeichnung RA-T Kombi geführt wird, kann Rollbehälter bis zu 7.000 Millimeter Länge oder zwei Absetzbehälter aufnehmen.

Eine weitere Anhängerlösung für den wechselnden Transport von Abroll- und Absetzbehältern und Baumaschinen ist der TRA Kombi, den Müller Mitteltal in zwei- oder drei-achsiger Bauweise für 20 oder 24 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht anbietet. Die Auffahrschräge am Heck in Verbindung mit den in einem Einschubschacht lagernden Auffahrrampen macht den TRA Kombi zu einem vollwertigen Tieflader.

Hochwertige Komponenten, erstklassige Verarbeitung und 1a-Qualitäts-Oberflächenbeschichtungen stellen die drei Produkteigenschaften der Fahrzeuge von Müller Mitteltal dar. Der Schwarzwälder Hersteller garantiert einen zuverlässigen Einsatz im täglichen Betrieb und einen wirtschaftlichen Erlös durch die Werthaltigkeit beim Abverkauf.

www.mueller-mitteltal.de

(EUR1014S39)

Kombination für Baumaschinen- und Behältertransporte: der „TRA Kombi“ – Fotos: Müller Mitteltal