Foto: Kurz Karkassenhandel GmbH

Alles im Griff – nach dem Brand bei Kurz Karkassenhandel

In der Nacht vom 22. auf den 23. Januar 2015 entzündete sich auf dem Gelände des Unternehmens in Landau ein Feuer aus ungeklärter Ursache. Der Brand konnte rasch unter Kon­trolle gebracht werden. Die Emissionswerte, die die Feuerwehr gemessen hat, waren unbedenklich.

Das Gelände ist vorschriftsmäßig komplett eingezäunt, alle Brandschutzauflagen werden erfüllt. Das Feuer hatte, wie es weiter heißt, keine Chance, sich auszuweiten. Die Mitarbeiter der Kurz Karkassenhandel GmbH sind im Brandschutz geschult, nehmen regelmäßig an Feuerwehrübungen teil und konnten derart die 60 Feuerwehrleute tatkräftig unterstützen. Der normale Betrieb ist nicht behindert und wird wie gewohnt abgewickelt. Geschäftsführer Karl Kurz: „Wir bedanken uns bei den Feuerwehrleuten und unseren Mitarbeitern, die hervorragend zusammengearbeitet haben.“ Nach vorsichtigen Schätzungen liegt der Schaden an Reifen und technischen Geräten bei einer Million Euro. Gutachter und die Kripo ermitteln noch die Brandursache. Ein Verschulden durch das Unternehmen sei auszuschließen.

www.kurz-karkassenhandel.de

Foto: Kurz Karkassenhandel GmbH

(EUR0315S27)