weee Europe Logo (Quelle: weee Europe)

WEEE Europe startet operative Arbeit

Das nicht gewinnorientierte Unternehmen mit Sitz in München unterstützt Unternehmen der Elektro- und Elektronikindustrie, ihren Entsorgungsaufgaben gesetzeskonform nachzukommen.

Nach der Gründung Ende 2013 mit neun führenden Rücknahmesystemen haben sich nun sieben weitere Mitglieder sowie ein Kooperationspartner in Deutschland dem Netzwerk angeschlossen. Die WEEE Europe AG hat sich zum Ziel gesetzt, schnell die Präsenz in Europa auszuweiten. „Dies ist uns gelungen“, betont CEO Christian Ludwig. Im Oktober 2013 hatten neun europäische Rücknahmesysteme aus acht Ländern (Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Norwegen, Schweiz und Spanien) WEEE Europe gegründet. Anfang 2015 sind sieben weitere Länder (Deutschland, Finnland, Irland, Österreich, Schweden, Slowakei sowie Tschechien) dazu gekommen. In Deutschland arbeitet WEEE Europe seit Januar 2015 mit der Zentek GmbH & Co. KG als Servicepartner zusammen. Christian Ludwig: „Gerade kleine und mittelständische Unternehmen fühlen sich oft von den komplexen und individuellen Entsorgungsanforderungen in den einzelnen europäischen Ländern überfordert, die dort für WEEE gelten. Wir beraten sie und halten ihnen den Rücken frei. “

www.weee-europe.com

(EUR0315S19)