Fachwissen vertiefen und Kontakte knüpfen

Die technischen Trainings der Sennebogen Akademie bieten auch Endkunden beste Möglichkeiten zur Fortbildung.

Kürzlich waren dazu 17 Teilnehmer der britischen Forth Ports in Straubing zu Gast. Gemeinsam mit Servicetechnikern des zuständigen Vertriebs- und Servicepartners Hassell & Sons konnten die Teilnehmer wertvolle Einblicke in die Technik der Sennebogen Umschlagmaschinen erlangen, Fachwissen vertiefen und Kontakte knüpfen. Als Dienstleister für sämtliche Hafen- und Logistikaufgaben bedient Forth Ports insgesamt acht Häfen im Vereinigten Königreich. Für den Umschlag der Stück- und Schüttgüter kommen dazu die bewährten Sennebogen-Maschinen zum Einsatz.

Ziel der Endkundenschulung, die über drei Tage in der neuen Sennebogen Akademie stattfand, ist beispielsweise die umfangreiche Kenntnis von Schalt- und Hydraulikplänen. Im individuellen Training wird auf die besonderen Service-Herausforderungen des jeweiligen Kunden eingegangen. Die Teilnehmer lernen die Funktion und Lage der einzelnen Maschinenbauteile im Detail kennen und sind dadurch sicher in der Lage, Wartungen kleineren Umfangs selbst vor Ort durchzuführen. Die intensivierte Zusammenarbeit von Kunden und Händlerservice gewährleistet so die maximale Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Maschine. Dies ist vor allem bei Forth Ports von großer Bedeutung, da die Maschinen im 24-Stunden-Schichtbetrieb ständig im Einsatz sind. Während der dreitägigen Fortbildung stehen neben der theoretischen Maschinenschulung und dem Praxistraining auch der Austausch und die Diskussion im Vordergrund. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Besichtigung der Produktion, gemeinsamer Abendveranstaltung und Fahrtraining bietet Raum für den Wissenstransfer und Austausch zwischen Endkunden, Händler und Hersteller.

www.sennebogen.de

Foto: Sennebogen

(EUR0515S28)