60 Jahre Kurz Karkassenhandel GmbH

Herzlichen Glückwunsch! EU-Recycling gratuliert zum Firmenjubiläum, das am 5. Mai 2015 gefeiert wurde.

Im Jahr 1955 in Stuttgart als Reifenhandelsgeschäft gegründet, gilt die Kurz Karkassenhandel GmbH als das älteste Handelsunternehmen für Karkassen und Gebrauchtreifen Europas. Und Firmengründer Karl Kurz als Mann der ersten Stunde im Bereich der Altreifenentsorgung. Schon früh erkannte der Unternehmer dabei das Recyclingpotenzial von Altreifen. Ständig verbesserte er hier die Verfahren und setzte auf innovative Technologien. Vor zwölf Jahren initiierte Karl Kurz dazu die Arbeitsgruppe ZARE des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur Handwerk e.V. Das Ziel von ZARE war es, den Fachhandel für die sach- und umweltgerechte Entsorgung von Altreifen durch zertifizierte Unternehmen zu sensibilisieren.

Mit Standorten in Landau/Pfalz und in Wendlingen unterhält Kurz Karkassenhandel europaweit eine der größten Altreifen- und Altgummientsorgungsanlagen. 30 Mitarbeiter sind dort beschäftigt. Die Ausstattung umfasst zwei 12-Tonnen-Kofferfahrzeuge, vier Abrollzüge/Container-Fahrzeuge, fünf Bagger, 200 Container, drei Schredderanlagen, einen Granulator und eine Feinvermahlungsanlage. Hauptbetätigungsfeld neben der Altreifenentsorgung ist der Import/Export für Pkw- und Lkw-Neureifen in internationaler Zusammenarbeit mit namhaften Markenanbietern.

www.kurz-karkassenhandel.de

Foto: Kurz Karkassenhandel GmbH

(EUR0615S28)