Kurz Karkassenhandel erweitert Geschäftsleitung

Seit 60 Jahren steht Karl Kurz an der Spitze von Kurz Karkassenhandel. Seit einigen Jahren unterstützt ihn seine Enkeltochter Hanna Schöberl als Prokuristin, und so langsam denkt das Urgestein des Karkassenhandels und der Altreifenentsorgung daran, etwas kürzer zu treten.

Mit Frank Arnold (52) hat er einen erfahrenen Reifenprofi für das Unternehmen gewinnen können, der in seiner über 30-jährigen Berufstätigkeit im automobilen Umfeld nahezu alle relevanten Stationen wie Vertrieb, Produktion, nationaler und internationaler Handel und Management durchlaufen hat.

In diesen Stationen kam Arnold mit einem breiten Produktspektrum in Berührung, sodass er auch Erfahrung im Reifen- und Rädergeschäft mitbringt. Mit seiner Zusatzausbildung zum Marketing-Fachkaufmann und seiner Praxis in der Geschäftsführung verfügt er über ein umfassendes Management-Wissen für die Weiterentwicklung von Kurz Karkassenhandel „Mich reizt an dieser Herausforderung, das Unternehmen gemeinsam mit Hanna Schöberl weiterzuentwickeln, neue Impulse zu setzen und den Bereich Altreifenrecycling mit der Feinvermahlungs-Technologie neu zu positionieren“, freut sich Frank Arnold auf seine Aufgaben.

www.kurz-karkassenhandel.de

Frank Arnold – Foto: Kurz Karkassenhandel GmbH

(EUR1015S23)