Containersysteme von HS-Schoch

In Zeiten knapper Ressourcen werden Abfälle und Schrott als wertvolle Rohstoffe wiederverwertet und dem Wirtschaftskreislauf wieder zugeführt. Oft nach aufwendigen Verarbeitungsprozessen oder direkt, wie im Fall von Münzen.

Branchenkenner wissen, dass tagtäglich nicht unerhebliche Summen an Geld im Hausmüll landen. In der Regel tauchen die Münzen nach dem Verbrennen des nicht wiederverwertbaren Restmülls in der Schlacke auf. Eigens dafür hat Recyclingzubehör-Spezialist HS-Schoch einen Sammelcontainer konstruiert und gebaut: Ein kombiniertes Magnet-/Kamerasystem sortiert Münzen und Metallteile nach dem Verbrennen aus und befördert die Wertstoffe in den Container. Zum Schutz vor Langfingern sind die „Schatztruhen“ sicher verschließbar. Zum dauerhaften Schutz vor Korrosion ist der Behälter mit KTL- und Pulverlack oberflächenversiegelt.

Münzcontainer (Foto: HS-Schoch GmbH)

Münzcontainer (Foto: HS-Schoch GmbH)

Auffangcontainer spart wertvolle Zeit

Um Abfälle wieder in wertvolle Rohstoffe zurück zu verwandeln, soll erst die „Spreu vom Weizen getrennt“ werden. Während der Sortierung muss der Abfall deshalb viele Kilometer auf unterschiedlichen  Laufbändern zurücklegen. Am Übergang zwischen einzelnen Bändern verschmutzt herabfallender Abfall den Fußboden. Um dies weitestgehend auszuschließen, hat HS-Schoch einen besonderen Auffangcontainer gebaut, der unter die Übergangsstellen der einzelnen Bänder gestellt wird. Der Container  fängt das herabfallende Material auf. Deswegen entfällt die aufwendige Reinigung mit Besen und Schippe, die meist auch mit einem Stillstand der Bänder einhergeht. Zum schnellen und einfachen Abtransport lässt sich der Container an allen vier Seiten vom Radlader aufnehmen. Zusätzlich sind die Behälter mit Radlader- oder Schnellwechselaufnahmen ausgestattet.

Mit einer Breite und Tiefe von jeweils 2.000 Millimeter und einer Höhe von 1.180 Millimeter fassen die Behälter 2,7 Kubikmeter.  Bei solch einem Fassungsvermögen bringt ein voller Container hohes Gewicht auf die Waage. Dementsprechend ist der Containerboden aus fünf Millimeter starkem Stahlblech gefertigt. Die Seitenteile sind mit Querstreben und die Aufnahme mit Knotenblechen verstärkt.

www.hs-schoch.de

(EUR1015S41)