Effiziente Brandfrüherkennung unter schwierigen Bedingungen

Die Securiton GmbH zählt zu den führenden Lösungsanbietern für elektronische Sicherheitstechnik.

Das umfassende Leistungsspektrum bietet neben Brand- und Gefahrenmeldesystemen und digitaler Videoüberwachung mit Videobildanalysen, Zutrittskontrolle und Management-Lösungen zudem intelligente und hochsensible Brandfrühwarnsysteme – auch für Anwendungen, in denen eine sichere Branderkennung mit Standardlösungen nicht möglich ist.

Immer wieder treten bei der Branddetektion mit konventionellen Meldern Probleme auf, weil diese durch herausfordernde Umgebungsbedingungen an ihre Grenzen stoßen. Die Umgebung in einer Recyclinganlage stellt unter anderem eine solche Herausforderung für die Detektionssicherheit dar. Durch versteckte Glutnester, chemische Prozesse oder Funkenschlag aufgrund von technischen Defekten ist das Risiko hier besonders groß und eine frühzeitige Erkennung eines Brandes noch vor der Entstehung und Ausbreitung enorm wichtig.

Robust und bedingungslos exakt: der linienförmige Wärmemelder SecuriSens ADW 535 (Foto: Securiton GmbH)

Robust und bedingungslos exakt: der linienförmige Wärmemelder SecuriSens ADW 535 (Foto: Securiton GmbH)

Hier beginnt das Einsatzgebiet der Sonderbrandmeldetechnik von Securiton. Komplexe Situationen werden durch den Einsatz von Ansaugrauchmelder, wie dem SecuriRAS ASD 535, linienförmigem Wärmemelder (SecuriSens ADW 535) oder auch Temperatur-Sensorkabel (zum Beispiel SecuriSens d-LIST) gelöst. Die speziell entwickelten Sondersysteme bieten die Möglichkeit, unterschiedlichste Bereiche, in denen anspruchsvolle Umgebungsbedingungen und Störgrößen herrschen, zu sichern und Brände auch hier zuverlässig und mit höchster Präzision und Schnelligkeit zu detektieren.

Bringt man die intelligente Sonderbrandmeldetechnik noch in Verbindung mit einer zuverlässigen und komplett redundant aufgebauten Brandmeldezentrale (wie zum Beispiel der SecuriFire von Securiton), lässt man durch ein stabiles Zusammenspiel dem Feuer nicht den Hauch einer Chance, da Brände schon in ihrer Entstehungsphase bekämpft werden können.

Ein umfassendes Sicherheitskonzept geht jedoch über Brandmeldetechnik hinaus. Auch die Videoüberwachung in Verbindung mit Videobildanalysen ist eine effiziente Methode, um sich vor Gefahren wie zum Beispiel Einbrüchen und Diebstahl zu schützen und wirtschaftliche Schäden abzuwehren.

Bei einer herkömmlichen videounterstützten Überwachung müssen Ereignisse manuell gesichtet und erkannt werden; teilweise erfolgt auch nur deren Aufzeichnung.

Die intelligenten Videobildanalysen von IPS, der Geschäftseinheit von Securiton, ermöglichen eine automatisierte Ereigniserkennung und eine zuverlässige Echtzeit-Alarmierung. Dies bietet gerade in der Perimeter- und Geländesicherung einen unschlagbaren Mehrwert und macht unbemerktes Eindringen unmöglich.

www.securiton.de

Foto: Securiton GmbH

(EUR1115S14)