Herausforderung Staub mit „Nebolex Umwelttechnik“ gelöst

Auf der Schüttgut 2015 am 4. und 5. November in Dortmund demonstrierte die terz GmbH ihr patentiertes Produkt.

Ein Funktionsmodell zeigte dabei den stationären Staubbindeprozess der Schüttgutverarbeitung im Maßstab 1:16 – die Benebelung eines Aufgabetrichters, der von einer Kranschaufel mit Schüttgut bestückt wurde. Weitertransportiert wurde der Kies auf einem Förderband mit einer beweglichen Bandübergabe und einem stationären Bandabwurf.  Beide Positionen wurden ebenfalls benebelt. Über das zweite Förderband wurde das Schüttgut wieder dem Lagerplatz zugeführt.

Durch die Speicher-programmierbare Steuerung bestand die Möglichkeit, verschiedene Benebelungsaktivitäten zu programmieren. So konnte mit Zeitverzögerung zu unterschiedlichen Abläufen genebelt und die Nebelintensität je nach Materialaufkommen gesteuert werden. Das Funktionsmodell im Kleinen demonstrierte praxisbezogen, wie die Nebolex Umwelttechnik-Staubbindeanlagen im Großen funktionieren. Die im Hintergrund laufenden Fernsehvideos mit Vergleichsbildern zeigten bereits installierte Anlagen. Für Unternehmen aus den Bereichen Schüttgutverarbeitung und Recycling ist starke Staubentwicklung ein bedeutendes Thema. Anwohner, Auftraggeber und die Gesetzgebung fordern vermehrt nach Lösungen, die das Staubproblem effizient bekämpfen und damit Belästigungen und Gesundheitsrisiken nachhaltig reduzieren.

Nebolex Umwelttechnik ist ein stationäres oder mobiles Zerstäubungssystem auf Zweistoffbasis mit Wasser (ca. 0-4 bar) und Druckluft (ca. 6-10 bar). Der erzeugte Nebel besteht aus kleinsten Wassertröpfchen. Je kleiner die Wassertröpfchen, erläutert die terz GmbH, desto größer die wirksame Gesamtoberfläche des Wasser, und umso mehr Staub kann durch die natürliche Anziehung von Staubpartikeln zur Anlagerung an Wasser, gebunden werden.

Auch für Staubbindemaschinen interessierten sich viele Besucher am terz-Stand und informierten sich über die neuesten Entwicklungen am Beispiel der V12s.  Das „s“ steht  für „silence“.  Die mobile Staubbindemaschine  ist beim Rückbau von Altgebäuden in der Nähe von stark frequentierten Fußgängerzonen oder Krankenhauszen­tren im Einsatz. Außerdem informierte das Unternehmen über Angebote im Servicebereich und die Betreuung nach dem Kauf: „Bei allen Benebelungsanlagen kann der Kunde bundesweit auf guten Service zählen und ist bestens aufgehoben.“ Neben der langfristigen Wartungsunterstützung gehört dazu auch die garantierte Ersatzteilversorgung.

www.nebolex.eu

Foto: terz GmbH

(EUR1215S42)