bvse-Jahrestagung: Perspektiven für die Kreislaufwirtschaft

Wann:
12. September 2017 – 14. September 2017 ganztägig
2017-09-12T00:00:00+02:00
2017-09-15T00:00:00+02:00
Wo:
Potsdam
Deutschland

Die stark mittelständisch geprägte Sekundärrohstoff- und Recyclingwirtschaft wird mittlerweile als wesentliche Säule im Umweltsegment wahrgenommen. Doch wie sehen die Perspektiven für die künftige Kreislaufwirtschaft aus, wenn das Fundament dieser Branchenunternehmen durch unfaire Konkurrenzsituationen und verschärfte Gesetzesrahmen immer weiter erschüttert wird? Dieser Frage wird der bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung auf seiner Jahrestagung vom 12. bis 14. September 2017 in Potsdam nachgehen.

Tagungsort der diesjährigen Verbandshauptversammlung ist das Kongresshotel Potsdam am Templiner See. Am 12. und 13. September finden sich die bvse-Mitglieder zunächst zu den Sitzungen der Fachverbände und Ausschüsse sowie der Mitgliederversammlung zusammen. Am Donnerstag, den 14. September lädt der Verband zur Öffentlichen Tagung ein.

Die Branche erlebt eine regelrechte Übernahmewelle, große Unternehmen kaufen einen Mittelständler nach dem anderen auf und die ungebrochene Kommunalisierungswelle tut das ihre dazu, um den Mittelstand der Branche zunehmend aus dem Markt zu drängen. Wie sich diese Wettbewerbssituation aus Sicht der Bonner Monopolkommission darstellt, wird deren leitender Analyst, Dr. Marc Bataille, in seinem Vortrag darlegen.

Eine Vielzahl neuer Gesetzesvorhaben liegt noch in der Pipeline und wird in absehbarer Zeit weitere neue Anforderungen an die Branche stellen. Einen Abriss der Gesetzesvorhaben, die die Entsorgungs- und Recyclingbranche voraussichtlich noch in diesem Jahr beschäftigen werden, und einen weitergehenden Ausblick für 2018 erhalten die Teilnehmer von dem langjährigen Branchenkenner aus dem BMUB Bonn, Ministerialdirigent Dr. Thomas Rummler.

Nicht nur HSV-Fans werden sich auf den diesjährigen Gastbeitrag von Heribert Bruchhagen freuen. Der ehemalige Fußballspieler und -trainer, der heute als Vorsitzender an der Spitze des Vorstandes der HSV Fußball AG steht, wird über die gesellschaftliche Bedeutung der Bundesliga berichten. Sicher wird man im  Spannungsfeld zwischen gesellschaftlichen Erwartungen und Leistungsvermögen der Mannschaft auch einige Parallelen zu den Herausforderungen der Branche entdecken können.

Der bvse-Begrüßungsabend wird in traditioneller Weise einen guten kommunikativen Rahmen zum Networking zur Verfügung stellen und dazu ein besonderes Ambiente bieten, denn für das bei den Teilnehmern beliebte abendliche Event werden wir am Vorabend der öffentlichen Tagung  (13. September ab 19:00 Uhr) eine Schifffahrt über die Potsdamer Seen organisieren.

Einen zusätzlichen Informationsbonus bietet auch in diesem Jahr wieder an allen Veranstaltungstagen das beliebte Ausstellerforum des branchennahen Produkt- und Dienstleistungssektors.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen finden Sie auf der bvse-Tagungsseite.