Einträge von EU-R

Vermarktungsfähige Ballen mit den Ballenpressen von Aventek

Auf der recycling aktiv stellt die Aventek technologies GmbH aus Osnabrück ihre neue horizontale Kanalballenpresse Prima60 live in Aktion sowie die neue Mehrkammerpresse Prelum30 zur Verpressung von PPK, Folien, Gemüsekisten und sogar Fässern mittels Vollhub vor. Der elektrische Antrieb des Presskopfes gewährleistet hier eine einfache Bedienung ohne Kraftaufwand. Die Entsorgung des Verpackungsmaterials spielt gerade beim […]

Steigender Altpapierbedarf: Vor- und Nachteile

Als der bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung am 23. April in Berlin den mittlerweile 18. Internationalen Altpapiertag veranstaltete, hörten die rund 500 Teilnehmer aus 18 Ländern nicht nur positive Nachrichten. Gleich zu Beginn der Veranstaltung beschrieb der Vorsitzende des bvse-Fachverbandes Papierrecycling Reinhold Schmidt die Schattenseiten der deutschen Altpapierwirtschaft: „Unsere Unternehmen stehen unter höchstem wirtschaftlichen Druck, der […]

BDSV und bvse dringen auf Vereinfachung der Mindestlohnregelungen

Der Mindestlohn sollte in der Sekundärrohstoff- und Recyclingbranche harmonisiert und vereinfacht werden. In einem Schreiben an die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) und den BDE-Arbeitgeberverband weisen die Verbände BDSV und bvse darauf hin, dass inzwischen mit dem gesetzlichen Mindestlohn nach dem Mindestlohngesetz der Schutz der Arbeitnehmer gegeben und eine spezielle Regelung für die Entsorgungsbranche nicht […]

Roadmap zur europäischen Kreislaufwirtschaft veröffentlicht

Der „Fahrplan“ der Europäischen Kommission umreißt die grundsätzlichen Ziele und das Vorgehen auf dem Weg zu einem überarbeiteten Kreislaufwirtschaftspaket. Der VKU als Spitzenverband der kommunalen Wirtschaft in Deutschland begrüßt es, dass der Fahrplan deutlich macht, dass die zukünftige europäische Kreislaufwirtschaft einen ganzheitlicheren Ansatz verfolgen soll. Die EU-Kommission bemängelt selber, dass sich das zurückgezogene Kreislaufwirtschaftspaket zu […]

Änderung der 4. BImSchV in Kraft getreten

Die am 6. März 2015 vom Bundesrat beschlossene Änderung betrifft die Einstufung von Anlagen zur Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen nach Punkt 8 der 4. BImSchV als IED-Anlagen und die Festlegung der Verfahrensarten für die Genehmigung. Künftig unterliegen bei entsprechendem Mengendurchsatz beispielsweise auch mobile Betonbrecher, wie sie zur Autobahnsanierung eingesetzt werden, einem […]

Abfallrecht aus einem Guss? „Der Weg ist noch weit!“

Aktuelle Entwicklungen im Abfallrecht sind nur schwer auszumachen, da sowohl in Brüssel wie in Berlin die Gesetzgebung selten über Provisorien hinauskommt. Dennoch stellte das Kasseler Abfall- und Bioenergieforum dieses Thema zur Disposition und bot Vertretern der kommunalen und der privaten Abfallwirtschaft ein Forum zur Darstellung ihrer – stellenweise recht divergierenden – Standpunkte. Ist das Wertstoffgesetz […]

Was das Kunststoffrecycling benachteiligen könnte

In einer Stellungnahme zur Neufassung der LAGA Mitteilung 37 an die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Abfall weist der bvse auf Defizite in der Umsetzbarkeit hin. Den Vorschlag der LAGA, auf dem Zertifikat zur Anlageneignung für jeden Verwertungsweg die durchschnittliche Produktausbeute anzugeben, lehnt der Verband ab. Zum einen sei unklar, wie die Produktausbeute zu berechnen ist. Zum anderen stelle […]

EU-Kommission moniert bulgarische Rechtsvorschriften über Bergbauabfälle

Die Europäische Kommission hat Bulgarien aufgefordert, seine Rechtsvorschriften vollständig mit den EU-Vorschriften über die Bewirtschaftung von Abfällen aus der mineralgewinnenden Industrie in Einklang zu bringen. Da das bulgarische Recht eine Reihe von Mängeln enthält, die zu einem niedrigeren Schutzniveau für die menschliche Gesundheit und/oder die Umwelt führen könnten, übermittelte die Kommission im Januar 2014 ein […]

„Der Wille zu einem innovativen Gesetz fehlt“

Die Stellungnahme der Bundesregierung zum XX. Hauptgutachten der Bundesregierung wird vom bvse im Grundsatz begrüßt, aber als „nicht ausreichend“ bewertet.  In einer beträchtlichen Anzahl von Kommunen und in zahlreichen Wirtschaftsbereichen zeigen sich seit einigen Jahren Bestrebungen, die eigenen wirtschaftlichen Tätigkeiten zu erweitern. Das stellt die Monopolkommission der Bundesregierung in ihrem XX. Hauptgutachten fest, das im […]

ElektroG: Mehr Rückgabemöglichkeiten verlangt

Das neue Elektro- und Elektronikgerätegesetz muss aus Sicht der Deutschen Umwelthilfe (DUH) deutlich nachgebessert werden. So sei der derzeitige Entwurf nicht geeignet, um eine Sammelquote von 65 Prozent für Elektroaltgeräte bis 2019 zu erzielen. Die korrekte Umsetzung der Vorgaben in der Praxis könnte nicht kontrolliert werden. Der Bundesrat befasste sich am 8. Mai 2015 in […]