Europa aktuell

Noch großes Potenzial für Abfallvermeidung in der EU

Produkte werden in der Europäischen Union zu selten repariert und wiederverwendet. Zu diesem Schluss kommt die Europäische Umweltagentur (EEA) in einer neuen Studie zur Abfallvermeidung in den EU-Mitgliedstaaten. Die Ansätze für den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft konzentrieren sich in den meisten Mitgliedstaaten zu sehr auf die Abfallbehandlung und weniger auf die früheren Phasen eines Produktes. […]

Staatlicher Vollzug in der Abfallwirtschaft? Mangelware

„Die staatliche Ebene behandelt Gesetze, wie sie will.“ Kreislaufwirtschaft braucht nach Ansicht von Peter Kurth aber gute Regeln, guten Vollzug und viel Engagement. Der Statusbericht der deutschen Kreislaufwirtschaft 2018 zeigt, welche ökonomische und ökologische Bedeutung die Branche besitzt. Mit neuer Gewerbeabfallverordnung, Verpackungsgesetz und novellierter Berechnungsmethode stofflicher Verwertung wurden in der vergangenen Legislaturperiode wichtige Regelungen getroffen. […]

Polnische Deponiebrände: Chinas Importstopp als Ursache?

Das wird vermutet. Belegt ist, dass große Mengen gefährlicher Abfälle auf unkontrolliertem Wege ins Land strömen. Und tatsächlich lässt sich mit Deponiebränden in Polen Geld machen. Die Zahlen der staatlichen Feuerwehr sind besorgniserregend. Bereits im Jahr 2010 brannten 59 polnische Deponien; die Zahl stieg bis 2017 auf 150. Ende Mai 2018 wurden bereits 85 Feuer […]

Vorschlag zur Plastikstrategie aufgebessert

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat anerkannt, dass die geplanten Maßnahmen der EU-Kommission zur Bekämpfung der Plastikverschmutzung verstärkt werden müssen. Gefordert werden eine Reihe von Maßnahmen, die über die ursprünglichen Vorschläge der Kommission hinausgehen, darunter: ein Verbot von Mikroplastik in Kosmetika, Körperpflegeprodukten, Wasch- und Reinigungsmitteln bis 2020, Mindestanforderungen für andere Mikroplastikeintragsquellen oder die Reduzierung von […]

(Vor allem) Plastikmüll ist im Umweltbewusstsein der Öffentlichkeit

Eine große Mehrheit der Deutschen sieht die Vermüllung der Meere durch Plastik als ernste Gefahr. Das belegt die „Naturbewusstseinsstudie“ von Bundesumweltministerium und Bundesamt für Naturschutz für das Jahr 2017. Plastikmüll steht unter den wahrgenommenen Gefährdungsursachen der Meere an erster Stelle. 78 Prozent der Befragten sehen darin ein „sehr großes Problem“, weitere 18 Prozent ein „großes […]

Schärfere EU-Regeln für Weichmacher in Kunststoffen

Die EU-Kommission schränkt den Einsatz von Kunststoff-Weichmachern in Spielzeug, Sportgeräten und anderen Alltagsgegenständen weiter ein. Dazu wurde eine Ausweitung der bestehenden Beschränkungen in der Europäischen Chemikalien-Verordnung REACH beschlossen. Bestimmte Weichmacher, sogenannte Phthalate, wirken ähnlich wie Hormone und können damit das menschliche Hormonsystem beeinträchtigen. Verbraucher können diese Stoffe und ihre Kombinationen durch verschiedene Quellen aufnehmen – […]

Krank durch Feinstaub – Abgase und ihre Folgen für die Gesundheit

Millionen Autos sind weltweit unterwegs und verschmutzen die Umwelt. Das hat für die Menschen zum Teil drastische gesundheitliche Folgen. Der Mensch geht nicht gerade sorgsam mit seinem Planeten um. Er produziert riesige Mengen an Müll und lässt Millionen von Autos die Luft verunreinigen. Es gibt zwar immer mehr Bemühungen, die Umweltverschmutzung einzudämmen. So hat das […]

Öffentliche Beschaffung von Recyclingmaterial

Die Menge an lizensierten Rezyklaten wird zunehmen. Dafür sorgen das neue Verpackungsgesetz, die novellierte Gewerbeabfallverordnung, das chinesische Importverbot sowie bestens ausgelastete Müllverbrennungsanlagen. Städte und Gemeinden sehen sich jedoch (noch) nicht in der Lage, verstärkt auf Recyclingprodukte zurückzugreifen. Um die Hintergründe zu klären und Perspektiven zu zeigen, fand auf der IFAT am 15. Mai eine Podiumsdiskussion […]

„Wir wollen auch morgen ein Industrieland sein“

„Weckruf aus China“ war die IFAT-Pressekonferenz von Remondis überschrieben. Geschäftsführer Herwart Wilms, Pressesprecher Michael Schneider und Prof. Dr. Martin Faulstich (Clausthaler Umwelttechnik Forschungszentrum, CUTEC) diskutierten die Auswirkungen des chinesischen Importverbots für Kunststoffe und andere Abfälle. Die Erkenntnis: China will keine Abfälle, sondern Rohstoffe. Für Michael Schneider stellt sich der chinesische Importstopp für 24 Abfallarten, dem […]

Deutsche Umwelthilfe: Amazon ist kein Einzelfall

Die massenhafte Zerstörung zurückgesandter Produkte und unverkaufter Neuware ist nach Ansicht des Unternehmens gesetzeswidrig. Die Vollzugsbehörden der Länder werden zu zielgerichteten Kontrollen und Verhängung abschreckender Bußgelder aufgefordert. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert von Handelsunternehmen wie Amazon den sofortigen Stopp der systematischen Zerstörung von Retouren und unverkauften Produkten. Recherchen des ZDF-Magazins „Frontal 21“ und der „Wirtschaftswoche“ […]