Europa aktuell

Gewünscht: Eine Novelle der Altholzverordnung

Der bvse erwartet, dass erste Schritte zur Überprüfung der Altholzverordnung noch in diesem Jahr vom Umweltbundesamt eingeleitet werden. Das machte Bernd Jörg, stellvertretender Vorsitzender des Fachverbandes Altholz, Ersatzbrennstoffe und biogene Abfälle auf der (nicht öffentlichen) Mitgliederversammlung der im Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung organisierten Vereinigung in Potsdam deutlich. Wie der bvse berichtete, ist die aktuelle Altholzverordnung […]

bvse-Jahrestagung: Warten auf das Ergebnis der kartellrechtlichen Untersuchung

An der diesjährigen Jahrestagung des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. im September nahmen rund 300 mittelständische Unternehmer in Potsdam teil, um die neuesten Entwicklungen in den Haupt- und Mitgliederversammlungen der Fachverbände sowie den Ausschuss- und Gremiensitzungen zu diskutieren. Dabei standen vor allem zwei Themen im Mittelpunkt: der ungebrochene Konzentrationsprozess in der Branche sowie die nach […]

bvse-Vorstand Mineralik im Amt bestätigt

Im Rahmen der bvse-Jahrestagung 2017 in Potsdam wählte der Fachverband Mineralik – Recycling und Verwertung turnusgemäß Vorsitzende und Vorstand. Dabei wurde das Führungsgremium mit Jürgen Weber als Vorsitzender und Michael von Malottky als Stellvertretender Vorsitzender einstimmig in seiner Funktion bestätigt. Die Anzahl der Beisitzer im Fachverbandsvorstand wurde nach Mitgliederversammlungsbeschluss auf acht Personen erweitert. Es sind […]

„Ja, Europa braucht eine neue Kunststoffstrategie!“

FEAD-Präsident Jean-Marc Boursier tritt für eine grundsätzliche Verbesserung von Ressourcen- und Energie-Effizienz ein. Es war ein „Weckruf“ des neuen FEAD-Präsidenten, der die Notwendigkeit, die unabdingbaren Voraussetzungen und die Vorteile einer Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe eindringlich unterstrich. Die wichtigsten Aussagen der Rede, die Boursier am 26. September auf der von der EU-Kommission organisierten Konferenz über „Kunststoffe neu […]

Bioplastik löst laut Deutscher Umwelthilfe keine Abfallprobleme

Die Organisation sieht keine ökologischen Vorteile gegenüber Kunststoffen aus Rohöl. Die Begriffe „Bioplastik“ und „biologisch abbaubar“ kennzeichnen inzwischen eine Vielzahl von Produktverpackungen und sollen einen besonders umweltfreundlichen Eindruck erwecken. Doch nicht alles was sich „grün“ gibt, ist auch „grün“, kritisiert die Deutsche Umwelthilfe (DUH): Immer größer werdende Mengen kurzlebiger und ressourcenvergeudender Wegwerfverpackungen sollen durch den […]

Industrie fürchtet Mehrbelastung durch neue TA Luft

Die Umweltakademie Fresenius informierte über Änderungen in der Umweltgesetzgebung. Die Vortragsthemen der Veranstaltung im September reichten vom Immissions- und Störfallrecht über Kreislaufwirtschaftsrecht bis zum Gewässerschutzrecht. Experten warfen einen Blick auf Änderungen im Emissionshandel und diskutierten die Auswirkungen der Novelle der TA Luft. Außerdem widmete sich ein Tagungsblock der Frage, wie Unternehmen dem Anspruch an frühe […]

Digital Hub Logistics Hamburg öffnet seine Pforten

Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen der digitalisierte Waren- und Güterverkehr, die Intralogistik sowie intelligente Logistiksysteme. Die industrielle Welt ist im Umbruch. Mit Industrie 4.0 hat die Zukunft bereits begonnen. Dies bietet große Chancen – von einer intelligenten Vernetzung von Mensch und Produktion zu den Smart Factories bis hin zu zusätzlichen Wertschöpfungspotenzialen. Wandel setzt Gestaltung durch […]

Auch in Europa verschwinden Elektroschrottabfälle

Den Erkenntnissen des CWIT-Projekts folgen bisher wenige praktische Ergebnisse. Es dauerte von September 2013 bis August 2015, kostete insgesamt rund zwei Millionen Euro und kam zu einem ernüchternden Ergebnis: In seinem Schlussbericht resümierte das Projekt zur Bekämpfung des illegalen WEEE-Handels (Countering WEEE Illegal Trade Project, kurz: CWIT), dass 2012 von den schätzungsweise 9,4 Millionen Tonnen […]

Umstiegsprämien – Marktankurbelung bei Automobil- und Recyclingindustrie?

Die von der Automobilindustrie vorgeschlagenen Prämien zur Verschrottung von alten Dieselfahrzeugen werden von der Recyclingwirtschaft überwiegend positiv aufgenommen. Gefordert wird aber, die Verschrottung an die Vorlage eines Verwertungsnachweises zu binden. Altfahrzeuge würden sonst weiter aus Europa „abfließen“. Kai Lohmann, COO der Scholz Recycling GmbH, unterstützt das Engagement der Automobilindustrie und sieht Chancen für die Branche: […]

bvse für Förderung der Fahrzeugflotten der privaten Entsorger/Recycler

Der Dieselskandal darf nach Meinung des Verbandes nicht darin gipfeln, dass über Fördergelder die kommunalen Fahrzeugflotten modernisiert werden, während für die Nutzfahrzeuge der Privatwirtschaft im schlimmsten Falle Fahrverbote drohen. In einem Schreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock deutlich gemacht, dass die mittelständische Recycling- und Entsorgungsbranche das Ziel einer verbesserten Luftreinhaltung begrüßt. Dabei […]