Sekundärrohstoffe

Etwas Schwund ist immer: Rebound-Effekt und dissipative Verluste

Ein nachhaltiger Materialkreislauf ist nur bei einer absoluten Entkopplung des Rohstoffverbrauchs von der wirtschaftlichen Entwicklung zu realisieren. Ein System, dessen Wirtschaftswachstum eine wachsende Nachfrage nach sich zieht, würde auch bei 100-prozentigem Materialkreislauf den Rohstoffbedarf nicht decken können. Zu den Faktoren, die die völlige Entkopplung verhindern, gehören der Rebound-Effekt und die sogenannten dissipativen Verluste. Martin Faulstich, […]

Russland: Abwrackprämie bis Ende 2015 verlängert

Die im letzten September eingeführte Maßnahme konnte trotz Aufstockung der Finanzmittel von 10,0 auf 12,5 Milliarden Rubel die Nachfrage nach neuen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen nicht stabilisieren. Europas zweitgrößter Automobilmarkt spiegelt die Krise in Russland wider und erleidet gerade herbe Rückschläge. Dennoch wurde die Laufzeit der Abwrackprämie bis Ende 2015 verlängert. Dafür sollen nach Informationen […]

Das große Abwracken

Viele Nordsee-Bohrinseln stehen zur Demontage an. Die Fördermengen in der Nordsee haben ihren Zenit überschritten. Seit dem Jahr 2000 ist die Ölproduktion um über die Hälfte zurückgegangen, und auch die Gasproduktion sinkt, wenn auch verhaltener. Die großen Ölkonzerne haben sich aus der Region zurückgezogen, und kleinere Unternehmen haben mit diversen Problemen zu kämpfen. Die Folge: […]

Schrottmarktbericht Juni 2015: Durchgehandelt

Die Abschlussgespräche im Mai begannen etwas zäh, da die Abnehmer bestrebt waren, die zum Teil im Handel vorhandene Euphorie auf weiter steigende Preise zu dämpfen. Sie zögerten die Zukäufe zum Teil bis zur 20. Kalenderwoche hinaus, kauften dann jedoch zügig innerhalb von drei Tagen. Bei weitgehend unveränderten Preisen blieb der Markt fest, obwohl einige Händler […]

Deponierückbau: Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen

Deponien gelten als Lagerstätten wertvoller Sekundärrohstoffe. Doch die Volumina mancher Deponien werden bereits knapp und dringend für neue Ablagerungen benötigt. Ob sich die Gewinnung von Wertstoffen und die Gewinnung neuer Deponiekapazitäten durch Rückbau kombinieren lassen, untersuchten Kai Münnich, Sebastian Wanka und Klaus Fricke. Ihre Ergebnisse stellten sie auf dem 27. Kasseler Abfall- und Bioenergieforum vor. […]

Der Verunreinigung von Alt-Magnesium auf der Spur

Magnesium zählt zu den kritischen Rohstoffen und lässt bis 2020 eine Nachfragesteigerung um jährlich viereinhalb bis acht Prozent erwarten. Da Post-Consumer-Magnesium meist durch andere Metalle verunreinigt ist, existiert bislang noch kein nennenswerter Markt für Sekundärmagnesium. Wie die Marktfähigkeit von Alt-Magnesium verbessert werden kann, stellte Stephanie Duwe von der TU Clausthal auf der Berliner Recycling- und […]

Schrottmarktbericht Mai 2015: Funktionierender Markt

Im Berichtsmonat April konnten die Schrottpreise je nach Werk und Sorte sowie ausgehend vom Preisniveau des Vormonats um durchschnittlich 10 bis zu 25 Euro pro Tonne zulegen. Die Schrottbeschaffung war für Verbraucher, die sich preislich am unteren Ende der Spanne bewegten, nicht ganz unproblematisch, da die Nachfrage zum Teil höher war als das Angebot. Nachträgliche […]

Aluminiumfolien-Statistik 2014

Jahr des Auf und Ab endet mit optimistischen Erwartungen. Trotz eines für die Aluminiumfolien-Industrie durchwachsenen Jahres 2014 mit anhaltender Konjunkturschwäche und verstärktem Wettbewerb blickt die Branche alles in allem zufrieden auf das Erreichte: Die europäischen Alufolienhersteller produzierten laut ihrem Verband, der EAFA-European Aluminium Foil Association e.V.,  852.685 Tonnen und damit nur 0,3 Prozent weniger als […]

Neodym: Ein kritisches Metall?

Nach landläufiger Meinung ist Neodym insofern ein gefragtes Element, als Computerfestplatten, Mobiltelefone, Windenergieanlagen und elektrische Antriebsmotoren bereits 80 Prozent des globalen Aufkommens beanspruchen. Aber gehört Neodym deshalb zu den kritischen Seltenerdmetallen? Nein, sagt Experte Dr. Volker Zepf, Universität Augsburg. Der Wissenschaftler am Lehrstuhl für Ressourcenstrategie referierte auf der Berliner Recycling- und Rohstoffkonferenz über die mittel- […]

Schrottmarktbericht April 2015: Fester Verkäufermarkt

Unveränderte Preise sowie Abschläge bis zu zehn Euro pro Tonne in Abhängigkeit von den abnehmenden Werken bestimmten offiziell den deutschen Schrottmarkt im Berichtsmonat März. Im Laufe des Monats tendierte der Markt aus verschiedenen Gründen fester, und je später im Monat ein Werk Schrott einkaufte, desto besser die Verhandlungsposition des Verkäufers. Für den sich festigenden Verkäufermarkt […]