Sekundärrohstoffe

Schrottmarktbericht: Aufwärtstrend nachfrageseitig gestützt

Die Marktentwicklung im Berichtsmonat August kann durchaus als stürmisch bezeichnet werden, da die erwartete ruhige Ferienzeit einiges an Beschaulichkeit vermissen ließ. Eine zu Beginn August einsetzende erste Einkaufswelle türkischer Verbraucher führte mit jeder gekauften Ladung zu steigenden Notierungen, worauf die kaufbereiten Inlandswerke reagieren mussten. Nachfrager an der Ruhr, die ihren Bedarf vor der Welle eindecken […]

Chancen der Kreislaufwirtschaft: Die Potenziale wären vorhanden

Als Wirtschaftsmodell der Zukunft nutzt die Kreislaufwirtschaft eingesetzte Rohstoffe länger und häufiger als bisher. Das globale Wirtschaftswachstum stieg im Laufe des letzten Jahrhunderts um das 23-fache, während sich die Materialentnahme im gleichen Zeitraum nur um das 8-fache erhöhte. Globales Wirtschaftswachstum und Ressourcenverbrauch sind daher lediglich relativ entkoppelt; der Ressourcenverbrauch steigt weiter an. Die Kreislaufwirtschaft hingegen […]

Der Aufschwung im Metallhandel hält an

Auch zum dritten Quartal 2017 steigt der VDM-Geschäftsklimaindex an. Grund ist insbesondere die aktuelle Geschäftslage der befragten Unternehmen. 92,2 Prozent beschrieben diese als positiv oder gleichbleibend. Insgesamt hat sich das Wachstumstempo des VDM-Geschäftsklimaindex jedoch verlangsamt. Ursache hierfür sind vorsichtige bis pessimistische Erwartungen der Geschäftsaussichten. „Der deutsche Metallhandel profitiert derzeit von einem Investitionsaufschwung. Auch die solide […]

„Mantelverordnung berücksichtigt wichtige Aspekte nicht“

Die Deutsche Bauindustrie und das Deutsche Baugewerbe stehen der Mantelverordnung in ihrer jetzigen Form skeptisch gegenüber. In einem Schreiben rufen die beiden Verbände die Ausschussmitglieder des Bundesrates dazu auf, den Entwurf der Mantelverordnung für Ersatzbaustoffe und Bodenschutz in einigen Punkten zu korrigieren. „Trotz zu begrüßender Fortschritte gegenüber dem Referentenentwurf sehen wir mit großer Sorge, dass […]

„Wir werden es ausprobieren“

Nürnberg setzt künftig auf Recyclingbaustoffe im Straßenbau. Als Ergebnis eines erfolgreich verlaufenen Pilotprojektes soll künftig der Einsatz von Recyclingbaustoffen für den Straßenbau grundsätzlich möglich sein. In einem Interview erläutert der Technische Werkleiter Marco Daume die Entscheidung des Servicebetriebs Öffentlicher Raum Nürnberg (SÖR). Herr Daume, die Stadt Nürnberg hat in der Vergangenheit keinen Recyclingbaustoff eingesetzt und […]

Recycling von Ziegelbruch

Die stoffliche Verwertung keramischer Abfälle ist weitgehend etabliert. Mittelfristig muss die Baustoffindustrie Produkte entwickeln, die nicht nur alle Anforderungen ihrer primären Anwendung erfüllen. In Deutschland fallen jedes Jahr im Durchschnitt rund 220.000 Tonnen Brennbruch aus der keramischen Produktion und circa zehn Millionen Tonnen Bau- und Abbruchabfälle aus Ziegel an, so die Erkenntnisse des Bundesverbandes der […]

Bauen nach dem Kreislaufprinzip

Etwa 130 Fachleute und Bürger diskutierten auf einer Tagung im Juli in Aachen über Möglichkeiten und Anwendungsgebiete für das zukünftige Bauen. Die Frage, wie man den Aspekt „kreislaufgerecht“ bei Gebäuden praxisfreundlich bewerten kann, wird in Fachkreisen intensiv diskutiert. Matti Wirth, Projektleiter bei der IRR GmbH, erläuterte: „Das zukünftige Bauen funktioniert nach dem Kreislaufprinzip. Deshalb bringen […]

Schadstoffe im Baubestand – erkennen und richtig reagieren

Wer Gebäude erweitert, umbaut oder instandhalten möchte, stößt früher oder später unweigerlich auf Schadstoffe. Sie unterliegen verschiedensten Verordnungen, schaffen Verantwortlichkeiten und verlangen detaillierte Sachkenntnis. Doch wer kennt schon die Unterschiede zwischen verunreinigt, kontaminiert, belastet oder gefährlich? Wer vermag Schadstoff oder Gefahrstoff von gefährlichem Abfall zu trennen? „Schadstoffe im Baubestand“ aus dem Rudolf Müller Verlag bietet […]

Südtirol: 30 Prozent Recyclingmaterial beim Straßenunterbau

Die Südtiroler Landesregierung hat neue technische Richtlinien für den Straßenunterbau genehmigt. Damit zeigt sich Südtirol in Italien als Vorreiter. Landesrat Christian Tommasini kommentierte: „So ist laut neuen Leitlinien die Verwendung von bis zu 30 Prozent Recyclingmaterial aus dem Tief- und Hochbau nicht nur erlaubt, sondern explizit gefordert, während der Staat derzeit nur fünf Prozent vorsieht.“ […]

Ressourceneinsparung mit Recyclingbeton

Ein Forschungsverbundprojekt an der Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) arbeitet an der Etablierung von Recyclingbeton aus Mauerwerkbruch in der Bauwirtschaft. Partner sind das Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH (IFEU), das Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gGmbH (IAB), das Recyclingunternehmen Feess und das Transportbetonwerk Holcim. Ziel des Forschungsprojekts ist unter anderem, die […]