Sekundärrohstoffe

Lignin statt Vanadium: Neue Elektrolyte für Redox-Flow-Batterien in Entwicklung

Ein Projekt an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz erforscht die Nutzung nachwachsender Rohstoffe zur effizienteren Verwendung erneuerbarer Energien. Für Redox-Flow-Batterien wird bis jetzt vor allem das Metall Vanadium verwendet, das jedoch nur in begrenzter Menge zur Verfügung steht und außerdem teuer ist. Mainzer Wissenschaftler arbeiten an der Entwicklung neuer Elektrolyte für solche Flüssig- oder Redox-Flow-Batterien auf […]

Die Deponien stehen auf der Kippe

„Alle Bundesländer haben mit Ausnahme der Sonderfälle Bremen und Mecklenburg-Vorpommern einen mehr oder weniger ausgeprägten Deponiebedarf, der zum Teil hart an den Entsorgungsnotstand grenzt.“ So schätzte Hartmut Haeming vor einem Jahr die Situation der deutschen Deponien ein. Ein Jahr später – auf dem 29. Kasseler Abfall- und Bioenergieforum – fiel das Urteil des Vorsitzenden der […]

Markt für Gewerbeabfälle: Es muss mit steigenden Preisen gerechnet werden

Das Trend- und Marktforschungsinstitut trend:research untersuchte, ob und welchen Einfluss die Novelle der Gewerbeabfallverordnung auf die Entwicklung der Entsorgung von Gewerbeabfällen ausübt. Referent Jens Gatena stellte die Studie auf dem Waste-to-Resources-Kongress am 17. Mai in Hannover vor. Die Eckdaten der neuen Gewerbeabfallverordnung, die der Bundestag Ende März auf den Weg gebracht hat, liegen fest: Ab […]

Ausgelastet oder überlastet? Der deutsche Abfallverbrennungsmarkt unter der Lupe

Der Markt für thermische Abfallbehandlung ist stabil, aber nicht unveränderlich. Welche Veränderungen es in jüngster Zeit gab und mit welchen zukünftig zu rechnen ist, untersuchte eine Session auf dem 29. Kasseler Abfall- und Bioenergieforum. Nach Aussage von Carsten Spohn (ITAD, Düsseldorf) bestand 2016 der deutsche Anlagenpark für thermische Abfallbehandlung aus 66 Müllverbrennungsanlagen mit einem Durchschnittsalter […]

Schrottmarktbericht: Angleichung

Die ersten Verbraucher testeten gleich zu Beginn des Berichtsmonats den Markt sowohl mit Preisreduzierungen als auch mit unveränderten Preisen gegenüber dem Vormonat. Abnehmer, die später ins Geschehen eingriffen, nutzten die Stabilisierung im Tiefseemarkt und einen spürbaren Minderbedarf an Altschrotten bei verschiedenen Abnehmern dazu, die Preise, deutlicher zurückzunehmen. Angesichts der erwarteten traditionell schwächeren beiden Monate Juli […]

Großer Bedarf in der Monoverbrennung von Klärschlamm

Die Menge des Klärschlamms zur Monoverbrennung wird in den kommenden 15 Jahren auf über 1,2 Millionen Jahrestonnen ansteigen. Die aktuellen Kapazitäten können jedoch nur etwa die Hälfte dieser Menge abdecken. Dies ist das Ergebnis einer Aktualisierung des ecoprog-Mengenmodells zur Klärschlammentsorgung in Deutschland: 2015 ist die stoffliche Verwertung von Klärschlamm in der Landwirtschaft und im Landschaftsbau […]

Optimistische Erwartungen für das Kunststoffrecycling

Mit rund 430 Teilnehmern aus 14 Ländern erwies sich der 20. Internationale Altkunststofftag in Bad Neuenahr wieder als eine der wichtigsten Branchenveranstaltungen in Europa. Dies lag vor allem an dem Tagungsprogramm, in dessen Mittelpunkt die Neuordnung beziehungsweise Weiterentwicklung des Kunststoffrecycling stand. Die Situation der Branche ist aufgrund der Marktlage nicht rundum optimal. Die nachgebenden Rohölnotierungen […]

Ein „harter“ Brexit wäre fatal für die britische Altkleiderbranche

Nach Auffassung von Alan Wheeler (Textile Recycling Association) ist der Zugang zum Binnenmarkt unverzichtbar. Auf der BIR World Recycling Convention vom 22. bis 24. Mai in Hongkong sprach sich der Vorsitzende der Textil-Fachsparte, Mehdi Zerroug (Framimex, Frankreich), für einen freien Welthandel aus. Nach seiner Auffassung spitzt sich das Problem „Protektionismus“ in vielen Ländern zu. Sorgen […]

Keine Erholung auf dem Alttextilmarkt

Die Abwärtsspirale setzte sich aber nicht fort. Das Jahr 2016 hat keine Erholung auf dem Alttextilmarkt gebracht. Zwar setzte sich die Abwärtsspirale in der Preisentwicklung des Exportgeschäfts nicht weiter fort; dafür taten sich im Bereich der Sammelmengen und Qualitäten sowie auf den wichtigen Absatzmärkten neue Baustellen auf, teilte der bvse-Vizepräsident und Vorsitzende des Fachverbands Textilrecycling, […]

Rohstoffland Schweiz – Beispiel Altfahrzeuge

Was nutzt das Recycling, wenn die Fahrzeuge nicht in die Verwertungsschiene gelangen? Da hat die Schweiz das gleiche Problem wie die EU. Die Schweiz ist vordergründig ein rohstoffarmes Land. Aus diesem Grund besitzt das Recycling von Konsumgütern, Gebäuden, Infrastrukuranlagen, Produktionsabfällen etc. einen wichtigen Stellenwert. Der Begriff „Urban Mining“ bezeichnet die Rückgewinnung von Ressourcen bestens. Fahrzeuge […]