Sekundärrohstoffe

Montanuniversität Leoben startet neues Comet-Projekt

Ein interdisziplinäres Projekt an der Montanuniversität Leoben will eine bisher wenig beachtete Rohstoffquelle nutzbar machen: industrielle Reststoffe wie Stäube, Schlämme und Schlacken. Ziel des Comet-Projekts „Commby“ ist es, ein Beurteilungssystem zu entwickeln, das zukünftig eine einfachere Erfassung und Bewertung dieser bedeutenden sekundären Ressourcen ermöglicht. Sechs österreichische Unternehmen sowie ein deutsch-spanischer Recyclingkonzern tragen mit ihrer Expertise […]

Italiens Städte folgen dem Trend zur Getrenntsammlung

Die Sammlung von Siedlungsabfällen stieg im Jahr 2016 in Italien auf 496,7 Kilogramm pro Einwohner und damit um 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Anteil getrennt gesammelter Abfälle legte im gleichen Zeitraum um fünf Prozent gegenüber 2015 zu. Die Menge an produzierten Abfällen differierte zwischen 653 Kilogramm pro Einwohner in Emilia-Romagna und 353 Kilogramm in […]

Energie aus Abfall: Band 15 präsentiert die Vorträge der Berliner Konferenz 2018

Cradle to Cradle, Circular Economy und Zero Waste: Das waren einige der Themen, die auf der zurückliegenden Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz am 29. und 30. Januar zur Debatte standen. Die Tagung, deren Redebeiträge im Folgenden kurz skizziert werden, bot einen umfassenden Überblick über den Waste-to-Energy-Markt in Deutschland. Die Vorträge in der Rubrik „Aktuelle Entwicklungen“ machten […]

Carbontrans: Kunststoffabfälle + Braunkohle = Synthesegas

Kohlenstoffhaltige Abfälle wie Plastikmüll oder Reste aus der Biomasse-Bearbeitung werden teilweise noch immer verbrannt. Wie aus der Vergasung solcher Materialien und Braunkohle unter anderem neue Kunststoffe entstehen können, soll ein Forschungsprojekt namens Carbontrans herausfinden. Dazu ist zunächst eine Versuchsanlage auf dem Gelände des Freiberger Instituts für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen vorgesehen. Sie soll die nötigen Daten […]

EMPRC 2018: Aufbereitung von Sekundärrohstoffen im Fokus

Europa ist durch eine rege Industrieproduktion geprägt, die mit einem hohen Verbrauch an Rohstoffen bei gleich­zeitigem Mangel an eigenen Ressourcen einhergeht. Neben der Aufbereitung primärer Rohstoffe gerät daher die Aufbereitung von Sekundärrohstoffen zunehmend in den Fokus. Daraus erklärt sich das Interesse, das dem European Mineral Processing & Recycling Congress im Juni entgegengebracht wurde. Der jetzt […]

Schrottmarktbericht: Rätselraten

Die Abschlüsse im Berichtsmonat August erfolgten relativ zügig. Abnehmer und Lieferanten einigten sich auf einen Preisabschlag gegenüber dem Vormonat von durchschnittlich 5 Euro pro Tonne. Einige Marktteilnehmer hätten gerne höhere Abschläge durchgesetzt, konnten ihre Vorstellungen jedoch nicht verwirklichen. Laut Informationen aus Handelskreisen kauften einige Verbraucher Mengen über ihren Augustbedarf hinaus, da sie anscheinend frühzeitig auf […]

Bodenmikroben bauen Mulch-Folien aus Polyethylen ab

Die wenige Mikrometer dünnen Kunststofffolien werden im Ackerbau eingesetzt und stellen ein Umweltproblem dar. Forscher der ETH Zürich und der Eawag zeigen Alternativen auf. In einer interdisziplinären Studie konnten sie nachweisen, dass Bodenmikroben-Folien aus dem Kunststoff Polybutylenadipat-terephthalat (PBAT) abbauen können. Die Mikroorganismen nutzen den Kohlenstoff des Polymers sowohl für ihren Energiestoffwechsel als auch für den […]

Bedeutung der Altpapiersortierung in Europa wächst bis 2025

Bis 2025 werden in Europa an die 220 Sortieranlagen für PPK-Abfälle in Betrieb genommen. Gründe hierfür sind der weitere Ausbau der Getrenntsammlung sowie die Erneuerung des alten Anlagenbestands. Das ist das Ergebnis einer neuen Untersuchung der Unternehmensberatung ecoprog. Aktuell sind in Europa über 2.000 Sortieranlagen in Betrieb, die Abfälle aus Papier und Karton (PPK) sortieren. […]

reFuels: Forschungsoffensive zu regenerativen Kraftstoffen geplant

Synthetische Kraftstoffe – sogenannte „reFuels“ – lassen sich aus nicht-fossilen Kohlenstoffquellen wie biogenen Reststoffen in Kombination mit der direkten Umwandlung von CO2 und erneuerbarem Wasserstoff herstellen. In einem breit angelegten Programm will das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) nun mit Partnern aus der Automobil-, Automobilzuliefer- und Mineralölindustrie diese Kraftstoffe erforschen. Die Landesregierung Baden-Württemberg unterstützt das […]

Elektromobilität: Auto- und Batteriehersteller sollten in Recycling investieren

Waren 2017 insgesamt weltweit lediglich etwa eine Million reine E-Fahrzeuge und Plug-in-Hybride auf den Straßen unterwegs, wird die Zahl der jährlich neu zugelassenen E-Autos bis 2030 auf über 20 Millionen weltweit steigen. Entsprechend müssen demnächst auch die Kapazitäten zur Herstellung von Batteriezellen für Pkw- und Nutzfahrzeuganwendungen deutlich anziehen: von 70 Gigawattstunden im Jahr 2017 auf […]