Titelthemen

Mehr Auto-Elektronik, mehr Recycling, mehr Erlöse?

Die elektrische und elektronische Ausstattung von Fahrzeugen nimmt stetig zu. Neben traditionellen Radios und Servolenkungen werden immer mehr Komponenten wie Navigationssysteme, Klimaanlagen, Einparkhilfen, Abstandsradar oder Wegfahrsperren verbaut. Lohnen sich Demontage und Recycling dieser zusätzlichen Materialpotenziale am Ende des Lebenszyklus? Das untersuchte im Auftrag des Umweltbundesamtes die Callparts Recycling GmbH in Kooperation mit der Ökopol GmbH […]

Baustoffrecycling: „Unser Weg geht nur über die Qualität“

Seit gut zehn Jahren wird in Deutschland um die Mantelverordnung gerungen. Österreich brauchte gerade einmal drei Jahre, um eine Recycling-Baustoffverordnung auszuarbeiten, die, wird sie verabschiedet, vorbildhaft für Europa erscheint. Was macht der Nachbar anders und besser, während das Brennpunktthema Baustoffrecycling „zerredet“ wird? Antworten gab der 2. bvse-Mineraliktag/Baustoff Recycling Forum in Herzogenaurach. Wenn auch im Umgang […]

CDE Global ist in der engeren Wahl für den europäischen Innovationspreis für das Baustoffrecycling

Der Baustoff-Recycling-Award wird von der European Quality Association for Recycling e.V. (EQAR)  verliehen. Die Preisverleihung soll im Rahmen des Europäischen Baustoff-Recycling-Kongresses am 8. Mai 2015 in Rotterdam stattfinden. Der Nassaufbereitungsspezialist CDE Global ist aufgrund neuer Entwicklungen von Aufbereitungssystemen für das Recycling von Baustoff- und Aushubabfällen in die engere Wahl für den EQAR Award gekommen. Diese […]

Foto: O Kürth

Elektroschrott: Jagd auf strategische Metalle oder optimierte Edelmetall-Gewinnung?

Die Weiterentwicklung bestehender Recyclingprozesse sollte nicht vernachlässigt werden. Bei der Rückgewinnung von Wertstoffen aus WEEE-Materialien treten – hinsichtlich Werthaltigkeit – spürbare Verluste insbesondere bei etablierten Recyclingprozessen wie etwa für Gold, Palladium oder Aluminium auf. Hingegen sind die dortigen Gehalte an rückgewinnbaren Seltenerdmetallen, Germanium oder Tantal, die als strategische Metalle viel diskutiert werden, von vergleichsweise geringem […]

weee Europe Logo (Quelle: weee Europe)

WEEE Europe startet operative Arbeit

Das nicht gewinnorientierte Unternehmen mit Sitz in München unterstützt Unternehmen der Elektro- und Elektronikindustrie, ihren Entsorgungsaufgaben gesetzeskonform nachzukommen. Nach der Gründung Ende 2013 mit neun führenden Rücknahmesystemen haben sich nun sieben weitere Mitglieder sowie ein Kooperationspartner in Deutschland dem Netzwerk angeschlossen. Die WEEE Europe AG hat sich zum Ziel gesetzt, schnell die Präsenz in Europa […]

Foto: Adamec Recycling GmbH

SnST-550A, Votechnik und Oscilla: Wie sehr setzt Elektro(nik)-Recycling auf Innovationen?

„Elektrogeräte werden immer leichter, kleiner und enthalten immer weniger Edelmetalle; außerdem werde die Lebensdauer der Geräte verbessert“, klagte Jean Cox-Kearns, Direktorin der Konformitätsabteilung bei Dell Global Takeback. Die Recyclingwirtschaft müsse daher ihre Anstrengungen für Innovationen verstärken. Ob das der Fall ist, beleuchtete eine Reihe von Vorträgen auf dem 14. Internationalen Elektronik-Recycling Kongress in Salzburg. Eine […]

Foto: © mekcar / fotolia.com

E-Schrottrecycling: International noch weit von Standardisierung entfernt

„Wir sehen, dass unsere Industrie vor der Einführung und Durchsetzung einheitlicher, weltweiter Standards steht.“ Das schrieb Dr. Viktor Haefeli, der Vorsitzende des Organisationskomitees des 14. Internationalen Elektronik-Recycling Kongresses in Salzburg, im Vorwort zum Programmheft. Etwas zu optimistisch, wie die Vorträge zeigten, die einen Überblick über den internationalen Entwicklungsstand des E-Schrottrecyclings boten. Zu den Nationen, in […]

Foto: vdp

Auch in der Papierproduktion gilt: Reststoffe sind Wertstoffe

Über die Hälfte der im Betrieb anfallenden Reststoffe werden immer noch energetisch verwertet. Dabei ist ihre „Entsorgung“ kostspielig. Alternativen befassen sich mit der werkstofflichen Nutzung in Polymeren und Kompositen, der Bioethanol-Produk­tion, der Herstellung von Adsorbern, der Thermolyse zu Brennstoffen und der Calcium­carbonat-Rückgewinnung. Laut dem Verband Deutscher Papierfabriken produzierte die deutsche Papierindustrie im Jahr 2013 rund […]

Indien hat großen Bedarf an Papier- und Pappeprodukten

Nach einer Schwächephase soll die indische Papierindustrie wieder rascher wachsen. Umsatzsteigerungen von sechs bis acht Prozent pro Jahr sind möglich. Angetrieben wird die positive Entwicklung von den Printmedien.  Indiens Papierindustrie zeigt sich wegen der aktuellen Aufhellung des Geschäftsklimas auch langfristig für die Marktentwicklung optimistisch. Bis 2020 soll sich laut der Indian Paper Manufacturers‘ Association (IPMA) […]

Taiwans Papier- und Pappe-Industrie investiert

Der Pro-Kopf-Verbrauch auf der Insel hat sich zuletzt nur wenig verändert. Es gab jedoch deutliche Bewegungen in bestimmten Segmenten. Die Hersteller investieren in neue Ausrüstungen, um auf Nachfrageveränderungen reagieren und energieeffizient und qualitativ hochwertig produzieren zu können – auch im Hinblick auf Exporte. (Foto: Karl-Heinz Schack / pixelio.de) Das Segment Papier und Pappe in Taiwan […]