Novelis-Fertigungsanlage für Aluminiumbleche in Betrieb

Die neue Anlage am Standort Nachterstedt wird künftig Fahrzeughersteller in aller Welt versorgen. An der feierlichen Eröffnungszeremonie nach 18 Monaten Bauzeit nahm auch Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, teil.

Mit der Investition steigert Novelis den Angaben zufolge die Produktionskapazität von Aluminiumblechen für den Karosseriebau um jährlich 120.000 Tonnen. Bei voller Auslastung sind bis zu 350.000 Tonnen im Jahr möglich. Für den Betrieb der Anlage wurden 56 Arbeitsplätze neu geschaffen. Insgesamt sind jetzt 1.200 Mitarbeiter am Standort Nachterstedt beschäftigt. Die Fertigungsanlage befindet sich neben dem bereits bestehenden Walzwerk sowie dem Aluminium-Recyclingcenter von Novelis. Derzeit kommen in rund 180 Fahrzeugmodellen Aluminiumprodukte des Herstellers zum Einsatz. Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Novelis innovative Aluminiumlegierungen für die Großproduktion von Bauteilen, bei denen hohe Belastbarkeit, Sicherheit und Leistungsfähigkeit gefordert sind. Zur Produktpalette zählt unter anderem die Advanz-Serie, die bei hochanspruchsvollen Außenblechen und Strukturbauteilen Anwendung findet.

www.novelis.com

(EUR0116S21)