Sekundärrohstoffe

Ersatzbrennstoffe – die Alternative zur Kohle?

Der Einsatz von biomasse- und abfallbasierten Ersatzbrennstoffen in Kohlekraft­werken gewinnt an Bedeutung. Dabei ist die Mitverbrennung von EBS mit einer Reihe von Schwierigkeiten verbunden, wie Michael Nolte und Kai Keldenich von der Evonik Energy Services GmbH in Essen untersucht haben:   Erfahrungsgemäß stellen Kohlekraftwerke recht hohe Anforderungen an biomasse- und abfallbasierte Ersatzbrennstoffe (EBS). Kriterien sind die […]

Zukunftstechnik mit kleinem Pferdefuß

Lichtemittierende Dioden (LEDs) und Organische Leucht-Dioden (OLEDs) gelten als technologische „Verwandte“. Doch während LEDs nach Darstellung des Retourlogistikers Lightcycle mit verschiedenen bewährten Verfahren recycelt werden kann, ist die Entsorgung der zukunftsträchtigen OLEDs zurzeit kein Thema. Aus technischer Sicht sind LEDs gegenüber OLEDs zweifach im Vorteil: Sie schneiden mit 90 bis 100 Lumen pro Watt Lichtausbeute […]

Schrottmarktbericht Juli 2015: Sommerloch in Sicht

Die deutschen Stahlwerke waren bemüht, im Berichtsmonat Juni die Preise trotz eines normalen Bedarfs genau wie im Vormonat zu senken. Letztendlich erfolgte der Schrotteinkauf je nach Sorte und Region zu unveränderten Preisen, beziehungsweise wurden leichte Preiskorrekturen von 2 bis maximal 5 Euro pro Tonne vorgenommen. Insbesondere die Werke im Osten Deutschlands bauten Preisspitzen ab. Während […]

Es gärt! MBA gehören (noch) nicht überall zum Standard

Der Gedanke, dass Abfälle Rohstoffe beziehungsweise Energieträger sind, wird zunehmend global. Doch mit welchen Anlagen welche Materialien behandelt werden sollen, ist umständehalber von Region zu Region verschieden. Wie unterschiedlich sich Einsatz und Entwicklungsstand mechanisch-biologischer Anlagen zurzeit präsentieren, verdeutlichte die 6. Internationale Tagung MBA, Sortierung und Recycling vom 5. bis 7. Mai 2015 in Hannover. So […]

Etwas Schwund ist immer: Rebound-Effekt und dissipative Verluste

Ein nachhaltiger Materialkreislauf ist nur bei einer absoluten Entkopplung des Rohstoffverbrauchs von der wirtschaftlichen Entwicklung zu realisieren. Ein System, dessen Wirtschaftswachstum eine wachsende Nachfrage nach sich zieht, würde auch bei 100-prozentigem Materialkreislauf den Rohstoffbedarf nicht decken können. Zu den Faktoren, die die völlige Entkopplung verhindern, gehören der Rebound-Effekt und die sogenannten dissipativen Verluste. Martin Faulstich, […]

Russland: Abwrackprämie bis Ende 2015 verlängert

Die im letzten September eingeführte Maßnahme konnte trotz Aufstockung der Finanzmittel von 10,0 auf 12,5 Milliarden Rubel die Nachfrage nach neuen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen nicht stabilisieren. Europas zweitgrößter Automobilmarkt spiegelt die Krise in Russland wider und erleidet gerade herbe Rückschläge. Dennoch wurde die Laufzeit der Abwrackprämie bis Ende 2015 verlängert. Dafür sollen nach Informationen […]

Das große Abwracken

Viele Nordsee-Bohrinseln stehen zur Demontage an. Die Fördermengen in der Nordsee haben ihren Zenit überschritten. Seit dem Jahr 2000 ist die Ölproduktion um über die Hälfte zurückgegangen, und auch die Gasproduktion sinkt, wenn auch verhaltener. Die großen Ölkonzerne haben sich aus der Region zurückgezogen, und kleinere Unternehmen haben mit diversen Problemen zu kämpfen. Die Folge: […]

Schrottmarktbericht Juni 2015: Durchgehandelt

Die Abschlussgespräche im Mai begannen etwas zäh, da die Abnehmer bestrebt waren, die zum Teil im Handel vorhandene Euphorie auf weiter steigende Preise zu dämpfen. Sie zögerten die Zukäufe zum Teil bis zur 20. Kalenderwoche hinaus, kauften dann jedoch zügig innerhalb von drei Tagen. Bei weitgehend unveränderten Preisen blieb der Markt fest, obwohl einige Händler […]

Deponierückbau: Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen

Deponien gelten als Lagerstätten wertvoller Sekundärrohstoffe. Doch die Volumina mancher Deponien werden bereits knapp und dringend für neue Ablagerungen benötigt. Ob sich die Gewinnung von Wertstoffen und die Gewinnung neuer Deponiekapazitäten durch Rückbau kombinieren lassen, untersuchten Kai Münnich, Sebastian Wanka und Klaus Fricke. Ihre Ergebnisse stellten sie auf dem 27. Kasseler Abfall- und Bioenergieforum vor. […]

Der Verunreinigung von Alt-Magnesium auf der Spur

Magnesium zählt zu den kritischen Rohstoffen und lässt bis 2020 eine Nachfragesteigerung um jährlich viereinhalb bis acht Prozent erwarten. Da Post-Consumer-Magnesium meist durch andere Metalle verunreinigt ist, existiert bislang noch kein nennenswerter Markt für Sekundärmagnesium. Wie die Marktfähigkeit von Alt-Magnesium verbessert werden kann, stellte Stephanie Duwe von der TU Clausthal auf der Berliner Recycling- und […]