Recyclingrohstoffe

Schrottmarktbericht: Intransparent

Nach zum Teil wenig harmonischen Verhandlungen und einer je nach Werk reduzierten Produktion, verbunden mit regional sehr unterschiedlichen Zukaufmengen, senkten die deutschen Stahlwerke die Schrottpreise im Berichtsmonat Juni um bis zu 10 Euro pro Tonne. Der sehr lebhafte Export verhinderte deutlichere Abschläge. Wie schon in den Vormonaten, war der Zukaufbedarf der Flach- sowie einiger Langstahlhersteller […]

Asbest in Gebäuden – auch heute noch ein Problem

Eine neue Leitlinie gibt Rat. In Deutschland können mehrere Millionen Gebäude, die vor Oktober 1993 gebaut oder saniert wurden, auch heute noch Asbest enthalten. Neben Asbestzementprodukten ist der krebserregende Stoff etwa in Putzen, Bodenbelägen oder Fliesenklebern enthalten, wo man den Asbest nicht sogleich erkennt und er bei normaler Nutzung auch kein Risiko darstellt. Sobald diese […]

DFG fördert Sonderforschung zu Carbonbeton

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat am 29. Mai 2020 entschieden, den Sonderforschungsbereich SFB/Transregio 280 „Carbonbeton“ an der Technischen Universität Dresden (TUD) und RWTH Aachen mit Beteiligung des Instituts für Textiltechnik (ITA) durch zwölf Millionen Euro in den kommenden vier Jahren zu fördern. Der SFB/Transregio 280 „Konstruktionsstrategien für materialminimierte Carbonbetonstrukturen – Grundlagen für eine neue Art […]

Nachhaltige polymergebundene Magnete

Bislang existiert noch kein industrielles Recyclingverfahren, um polymergebundene Magnete und die darin enthaltenen Wertstoffe nach dem Ende ihres Einsatzes im Kreislauf zu führen. Ein deutsch-französisches Konsortium untersucht nun Möglichkeiten, einen industriell umsetzbaren Recyclingprozess zu generieren und neue alternative Magnete nachhaltig aus diesen Komponenten herzustellen. Polymergebundene Selten-Erd-Magnete werden immer beliebter, denn sie bieten gegenüber herkömmlich hergestellten […]

Tausendfach erprobt: Erfolgreiches Wertstoffrecycling von Elektronik

Eine völlig neue Recyclingmethode, um automatisiert Elektronik zu zerlegen und daraus wertvolle Stoffe zurückzugewinnen – das ist das Ziel des EU-Projekts „ADIR – Next generation urban mining – Automated disassembly, separation and recovery of valuable materials from electronic equipment“. Innerhalb von vier Jahren entwickelten das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT aus Aachen und acht Projektpartner aus […]

Abbruch des Kohlekraftwerks Lünen hat begonnen

Rund 80 Jahre nach Inbetriebnahme hat die Unternehmensgruppe Hagedorn am 2. Juni 2020 offiziell mit dem Rückbau des ehemaligen Steag Steinkohlekraftwerks in Lünen begonnen. Der Gütersloher Revitalisierungsspezialist hat die 37,2 Hektar große Fläche im Dezember 2019 übernommen und wird sie in den kommenden Jahren baureif entwickeln. Bis 2024 sollen auf dem Gelände an der Moltkestraße […]

Entsorgung von pechhaltigem Straßenaufbruch in Deutschland: Nachhaltig geht anders

Während in den Niederlanden jährlich 650.000 Tonnen teerhaltiger Straßenaufbruch nachhaltig für die Wiederverwendung gereinigt wird, fehlen in Deutschland für die Entsorgung dieses Materials ein ganzheitliches Konzept und die erforderliche Infrastruktur. Warum das so ist, erklärte Ministerialrat a.D. Heinz-Ulrich Bertram auf der Web-Konferenz „Mineralische Nebenprodukte und Abfälle“ am 19. Mai 2020. „Wir haben ein Problem, für […]

CO2-Vermeidung: Deponiebetreiber unter Zeitdruck

Der Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung sieht eine nationale Minderung des CO2-Ausstoßes um 80 bis 95 Prozent gegenüber 1990 vor. Bis 2030 soll die Abfallwirtschaft mit fünf Prozent ihren Beitrag dazu leisten. Was dafür zu tun ist, erklärte InwesD-Vorsitzender Hartmut Haeming auf der Web-Konferenz „Mineralische Nebenprodukte und Abfälle“ am 18. Mai 2020. Zunächst einmal umfasst der […]

Mehr herausholen aus Metallspänen und Schleifschlämmen

Das Projekt Kompass an der Universität Duisburg-Essen untersuchte Entölungsverfahren für Metallspäne und Schleifschlämme, die mit Kühlschmierstoffen belastet sind. Durch einen entsprechenden Prozess, der auf eine effizientere metallurgische Wiederverwertung zielt, könnte unter Umständen die Einstufung von Schlämmen als gefährlicher Abfall entfallen. Dem Verbundvorhaben „Kontinuierliche Öl- und Metallrückgewinnungs-Prozessanlage für Schlämme und Späne“, kurz „Kompass“, liegt die Erkenntnis […]

Nach dem Prinzip der Kristallisation: Künstliche Erzminerale aus metallurgischen Schlacken

Im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Schwerpunkprogramm „Engineered Artificial Minerals“ arbeiten zukünftig Wissenschaftler an einer neuen Lösung zur Aufbereitung und Wiederverwendung von Abfall- und Recyclingprodukten der Metallurgie durch künstliche Erzminerale. Zur Umsetzung der innovativen Idee blickte das interdisziplinäre Team zunächst weit in die Erdgeschichte zurück: „Wir wollen uns ein Beispiel an der Genese von […]