Länder

Niederländische Kreislaufwirtschaft konsolidiert sich

Sinkendes Abfallaufkommen und Preisdruck setzten den Branchenunternehmen infolge der Wirtschaftskrise schwer zu. Mittlerweile entspannt sich wieder die Lage. Die Recyclingquoten liegen aber weiter unter dem EU-Durchschnitt.  Die niederländische Wirtschaft ist 2014 mit einer Zunahme des Bruttoinlandprodukts um 1,0 Prozent auf den Wachstumskurs zurückgekehrt. Die Dynamik legte 2015 mit einem Plus von 1,9 Prozent weiter zu, […]

Belgien will zum internationalen Recycling-Hub avancieren

Die Abfallentsorgungs- und Recyclingwirtschaft des Landes ist vor allem in der Region Flandern weit entwickelt. Doch stagniert insgesamt das Abfallaufkommen, und hohe Verwertungsquoten hemmen ebenfalls weiteres Wachstum. Abfälle sollen daher wieder vermehrt importiert und geschlossene Altdeponien zur Verwertung geöffnet werden. Belgien hat den letzten Angaben nach im Jahr 2014 etwa 34,2 Prozent des kommunalen Abfallaufkommens […]

Was wird Kroatiens neue Abfallgesetzgebung bringen?

Seit Januar 2016 ist in Kroatien eine neue Regierung am Zuge, die sich hinsichtlich Abfallwirtschaft viel vorgenommen hat. Schon 2008 hatte das Parlament eine Abfallrahmen-Richtlinie verabschiedet, die 2010 in Kraft trat. Jedoch ließ deren Umsetzung zu wünschen übrig. Wie Staatssekretärin Dr. Lidija Runko Luttenberger vom kroatischen Umweltministerium auf der IFAT berichtete, sah der Abfallwirtschaftsplan 2007 […]

Wie eine Kehrtwende in Italiens Abfallwirtschaft funktionieren kann

Die norditalienische Stadt Parma stellte zwischen 2012 und 2015 ihr Entsorgungssystem um. Noch im Jahr 2011 sammelten die 190.000 Einwohner ihre Abfälle vielfach über ein Bringsystem mit Straßenbehältern. Nur knapp ein Drittel der Abfälle wurden bei den Haushalten abgeholt; der Anteil der Abfalltrennung lag bei 49 Prozent. Die gesammelten organischen Küchenabfälle – pro Einwohner und […]

Italien muss seine Abfallwirtschaft weiter an EU-Standards angleichen

Die Abfalltrennung im Land entwickelt sich zwar positiv, ist aber durch ein starkes Nord-Süd-Gefälle geprägt. Die Recyclingbranche kann ihre vielfältigen Möglichkeiten kaum auslasten. Auch fehlt es nach wie vor an Verbrennungs- und Deponiekapazi­täten. Abfälle müssen weiterhin in großen Mengen exportiert werden. In Italien werden bekanntlich zwei Abfallarten unterschieden: Siedlungsabfälle (Rifiuti Urbani) und Spezialabfälle von Unternehmen […]

Israels Umweltschutzministerium will Recycling ankurbeln

Dazu wurde ein Programm zur Schaffung von Anreizen für die Kommunen vorgelegt. Gerade in Israels strukturschwachen arabischen Regionen soll die Wiederaufbereitung von Abfällen sowie Bauschutt gefördert werden. Über 40 Neuanlagen sind landesweit geplant. Die Branchenunternehmen sollen strenger und effektiver kontrolliert werden. Hauptziel des Programms ist die Steigerung der wiederaufbereiteten Abfallmengen in den Städten und Gemeinden. […]

Brasilien: Großes Potenzial für neue Sortierlösungen

Brasilien steckt im Jahr der Olympischen Spiele im eigenen Land in einer schweren Krise. Politische Skandale bremsen auch die Wirtschaft. Dennoch bestehen Chancen für Fortschritte in der Abfallwirtschaft. EU-Recycling sprach mit Carina Arita, Vertriebsleiterin der TOMRA Sorting Recycling für Brasilien. Wie schätzen Sie die Marktsituation in Brasilien und die Investitionsmöglichkeiten ein? Als eine der BRICS-Nationen […]

Polens Abfallwirtschaft setzt auf Müllverbrennung

Strengere Umweltauflagen und die Neuorganisation der polnischen Abfallwirtschaft erfordern weitere Investitionen. Recycling findet zu wenig statt, die Kommunen beseitigen ihre Abfälle verstärkt in Müllverbrennungsanlagen. Und es sollen weitere gebaut werden: Die Energiegewinnung aus Abfällen spielt in Polen eine wichtige Rolle. Der einfachen Deponierung von Abfällen kommt in Polen immer noch eine große Bedeutung zu, weshalb […]

Waste-to-Energy: Der Boom hält an in Großbritannien

Die Recyclingquote im Vereinigten Königreich liegt bei knapp 45 Prozent und könnte stagnieren. Denn das Land investiert gegenwärtig mehr in Waste-to-Energy-Anlagen, um den Deponierungsanteil unbedenklicher Siedlungs- und Gewerbeabfälle zu verringern. Das Geschäft mit Ersatzbrennstoffen floriert und hat sich zu einer Exportgröße entwickelt.  Nach Angaben des britischen Marktforschungsunternehmens Key Note belief sich der Umsatz der Entsorgungs- […]

Ein scheinbar saturierter Recyclingmarkt

Schwedens Kreislaufwirtschaft läuft in ruhigen Bahnen, die Entwicklung scheint zu stagnieren und sich auf ein kaum mehr zu übertreffendes hohes Niveau einzupendeln. Doch das täuscht: Potenziale gibt es bei der Verwertung von Bau- und Abbruchabfällen, beim Textilrecycling sowie bei der Behandlung von biologischen Abfällen. Und auch die Altfahrzeug-Verschrottungsquoten könnten besser sein.  Schweden zählt im Bereich […]