Länder

Schweden: Auf der Suche nach mehr Recycling

In Schweden geht die Hälfte aller Haushaltsabfälle in die energetische Verwertung. Die Recyclingquoten stagnieren seit Jahren. Eine von der Regierung eingesetzte Arbeitsgruppe forscht nach den Ursachen und entwickelt neue Strategien für eine Kreislaufwirtschaft. Von den 4,8 Millionen Tonnen eingesammelter Haushaltsabfälle 2017 in Schweden wurde laut der Branchenorganisation Avfall Sverige ein Drittel werkstofflich recycelt. Eine biologische […]

Ein neuer Plan: Schottland will beim Altreifenrecycling durchstarten

Von über vier Millionen Altreifen, die jährlich in Schottland anfallen, werden zwei Millionen unsachgemäß entsorgt. Gegenmaßnahmen sehen unter anderem ein nationales Audit bei den Produzenten von Reifenabfällen vor. Auch soll die Zusammenarbeit mit Partnern gegen kriminelle Machenschaften intensiviert werden. Eine neue Studie der Schottischen Umweltschutz-Behörde (SEPA) zeichnet für die regionale Altreifenverwertung ein düsteres Bild. Insgesamt […]

Thailand verbietet Import von Elektronikschrott

Insgesamt soll die Einfuhr von 432 Sorten E-Schrott verboten werden, sagte ein Regierungsvertreter. Detaillierte Listen würden veröffentlicht. Das Verbot solle innerhalb von sechs Monaten in Kraft gesetzt werden. Elektrische Geräte, die repariert und noch genutzt werden können, sollen von dem Importverbot ausgenommen werden. Auch Metallschrott darf weiter importiert werden, wenn er sortenrein und gereinigt angeliefert […]

Spaniens Abfallwirtschaft im Investitionsmodus

Um die Kreislaufwirtschaftsziele der Europäischen Union zu erreichen, braucht die Recyclingwirtschaft mehr und qualitativ bessere Wertstoffe, als sie den heimischen Systemen bisher entnehmen kann. Besonders bei kommunalen Abfällen ist viel zu tun. Spaniens positive Wirtschaftsentwicklung färbt auf die Abfallwirtschaft ab. Nach der Unternehmenserhebung des Spanischen Statistikinstituts INE legten die Branchenumsätze 2016 um 6,6 Prozent auf […]

EU unterstützt Abfallwirtschaft in Mazedonien

Der ausgeschriebene Vertrag soll dazu dienen, die Arbeiten zur Etablierung eines integrierten und finanziell nachhaltigen Abfallwirtschaftssystems in der östlichen und nordöstlichen Region zu überwachen. Die Finanzierung von 1,2 Millionen Euro erfolgt in zwei Tranchen. Die erste sieht den Bau einer Zentralen Abfallwirtschaftseinrichtung vor, die aus einer gesicherten Deponie, einer Sortieranlage, einer Anlage zur mechanisch-biologischen Behandlung, […]

Tschechien: Viele Investitionsvorhaben in der Abfallwirtschaft

Das Land muss ein enges Netz an Verarbeitungskapazitäten aufbauen. Dazu gehören in erster Linie Anlagen zur Müllverbrennung und zur Energiegewinnung aus Bioabfällen. Geschäftsmöglichkeiten bieten die Sanierung von Deponien und die Digitalisierung der Abfallwirtschaft. Nach Angaben des Umweltministeriums produzierte Tschechien 2016 eine Abfallmenge von 34 Millionen Tonnen. Davon entfiel ein Sechstel auf kommunale Abfälle. Das Statistik­amt […]

Was Slowenien vorweisen kann: Erfolge bei Abfalltrennung und Recycling

Sloweniens Abfallwirtschaft entwickelt sich fortschrittlich, gilt aber als wenig transparent. Die MVA-Kapazitäten reichen nicht aus, weshalb unsortierter Restmüll zum Teil exportiert wird. Illegale Deponien müssen dringend geschlossen und saniert werden. Technische Ausrüstung und Know-how sind gefragt. Erfolge hat Slowenien vor allem bei der Abfalltrennung vorzuweisen. Zwischen 2002 und 2015 stieg der Anteil der getrennt gesammelten […]

Belgiens Abfallwirtschaft will Rolle als internationaler Recycling-Hub stärken

Ziel ist es, Abfälle zu importieren und daraus gewonnene Wertstoffe selber zu nutzen oder zu exportieren. Investoren öffnen bereits geschlossene Deponien zur erneuten Verwertung. Unsicherheiten bringt das chinesische Importverbot für bestimmte Abfälle. Die Abfallwirtschaft in Belgien ist vor allem in der Region Flandern fortgeschritten und weist einen hohen Entwicklungsstand auf. Dort hemmen das stagnierende Abfallaufkommen […]

Projekte in Griechenlands Abfallwirtschaft schreiten voran

Griechenlands Abfallwirtschaft hinkt immer noch deutlich hinter den EU-Zielen hinterher. Die Deponierung ist viel zu hoch und zahlreiche unkontrollierte Müllhalden müssen geschlossen werden. Um das Recycling voranzutreiben, gibt ein neues Gesetz den Gemeinden mehr Verantwortung. Mit großen Verzögerungen werden Abfallprojekte im Land umgesetzt. Mit der Verabschiedung des „Nationalen Abfallverwaltungsplans“ 2015 hatte Griechenland bereits ausgeschriebene Großprojekte […]

Italiens Abfallwirtschaft im Aufbruch

Die Angleichung an EU-Standards treibt die Modernisierung voran. Vor allem im Süden Italiens ist die Abfalltrennung noch unterentwickelt. Es fehlen Verbrennungs- und Deponiekapazitäten, sodass große Abfallmengen exportiert werden. Die wiederholten Müllkrisen in Städten wie Rom und Neapel verdeutlichen die Herausforderungen der italienischen Abfallwirtschaft. Die neuen Ziele der Europäischen Union sehen vor, dass bis 2030 maximal […]