Titelthemen

Die Bilanz der deutschen Entsorgungswirtschaft kann sich sehen lassen

Denn bevor das erste deutsche Abfallgesetz verabschiedet wurde, existierten zu Beginn der 70er Jahre in Deutschland noch mehr als 65.000 zum Teil unkontrollierte Müllkippen. Dann stand lange Zeit die sichere und umweltfreundliche Entsorgung im Fokus der deutschen Abfallwirtschaft und diente mittels stofflicher und thermischer Verwertung in erster Linie der Reduktion von Restabfallmengen. Bis die Gewinnung […]

Stahlrecycling mit Qualitätsoffensive hat eine glänzende Zukunft

Die Schrotteinsatzquote in der deutschen Stahlproduktion lag 2017 bei 43,9 Prozent. Doch die internationale Konkurrenz schläft nicht, machte Dr.-Ing. Hans-Bernd Pillkahn auf der BDSV-Jahrestagung am 14. November 2019 in Münster deutlich. Und empfahl der Stahlrecyclingbranche nachdrücklich eine Qualitätsoffensive. Einleitend berichtete Pillkahn von einer Umfrage, die die Ingenieursgesellschaft Proassort GmbH mit ihm als Geschäftsführer in der […]

Textilien im Kreislauf: Suche nach der besten Lösung

Unter dem Motto „Textilrecycling – eine zwingende Herausforderung“ veranstaltete die Gemeinschaft für textile Zukunft (GftZ) im November vergangenen Jahres eine Fachtagung in Berlin. Für die europäischen Unternehmen, die im Textilrecycling aktiv sind, wird 2024 von hoher Bedeutung sein, denn der letzte Tag dieses Jahres markiert das Ende der bisherigen Sammlung von Alttextilien. Ab 2025 sollen […]

„Die Stahlschrottwirtschaft wird für viele Jahrzehnte ihre Bedeutung für die Verbesserung der Umweltbilanz behalten“

Sagt Dr. Rainer Cosson im Interview. Und der scheidende BDSV-Hauptgeschäftsführer schreibt der Politik noch etwas ins Stammbuch. Dr. Rainer Cosson ist seit 1991 mit der Entsorgungs- und Recyclingbranche verbunden und hat den Wandel zu einer modernen Umweltwirtschaft erfolgreich mitbegleitet – zunächst als Justiziar beim Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft, ab 1996 als deren […]

Stahlrecycling hat einen Schrottbonus – und sollte auch davon profitieren

Stahlrecycling besitzt gegenüber der Verwendung von Primärmaterial einen „Schrottbonus“ und dient damit dem Klima- und Umweltschutz. Dass dieser Vorteil vom Markt nicht honoriert wird und sich daran etwas ändern muss, machte die Jahrestagung der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen am 14. November in Münster deutlich. Die deutsche Rohstahlerzeugung meldete zwischen 2017 und 2018 einen Rückgang […]

Zuviel Material auf den Weltmärkten

Dass das Verhältnis von Angebot und Nachfrage bei sekundären Rohstoffen weltweit noch weiter in Schieflage gerutscht ist, wurde beim jüngsten Kongress des Bureau of International Recycling (BIR) in Budapest deutlich. Die Schuld für diese Situation ist jedoch nicht nur bei der Volksrepublik China zu suchen. Den neuen chinesischen Importkontrollen bei Schrotten attestierte Michael Lion (Everwell […]

15 Jahre AfB – und das gemeinnützige Unternehmen hat noch so viel vor

Die AfB gGmbH will den Inklusions- und ReUse-Gedanken weiter in die europäischen Gesellschaften tragen. „Wir wollen weitere Unternehmen von unseren Dienstleistungen und Verbraucher von der Qualität unserer Gebrauchtware überzeugen und ein Bewusstsein für fachgerechtes Recycling schaffen“, sagen Geschäftsführer Daniel Büchle und Milan Ringwald, Bereichsleiter Produktion und Aufarbeitung, im Interview. AfB mit demnächst neuem Hauptsitz in […]

Batterierecycling: Überwiegend optimistische Perspektiven

„Der steigende Bedarf an Batterien wird reflektiert in den geschäftlichen Perspektiven der Batterie-Recycler.“ So stand es in einer Pressemitteilung zum diesjährigen Internationalen Batterierecycling-Kongress ICBR 2019 zu lesen. Angesichts wachsender Mengen an Altbatterien gehören Preisfluktuationen, Circular Economy, Rücknahmesysteme, Lithium-Ionen-Batterien und das Mercator-Projekt zu den aktuellen Themen der Branche. Die generellen wirtschaftlichen Bedingungen in der Batterierecycling-Industrie werden […]

ICBR 2019: Ist die Batterie­recycling-Branche fit für die Zukunft?

Der europäische Batteriemarkt wird bis 2025 schätzungsweise um den Faktor 4 bis 10 wachsen. Die Hauptgründe dafür sind in der steigenden Elektromobilität und einer zunehmenden Energiespeicherung zu suchen. Welche Konsequenzen das für die Recyclingbranche haben wird, versuchten die Vorträge des 24. Internationalen Batterierecycling-Kongresses am September 18. und 19. September im französischen Lyon zu ergründen. In […]

Die neue CDE-Anlage bei Pélichet spart durch Recycling die Deponierung von Bau- und Abbruchmaterial

Der öffentliche Dienstleister und Zuschlagstoffproduzent Pélichet aus Cessy in Frankreich verkörpert das Kreislaufwirtschaftsmodell mit der Tätigkeit in Abriss, Erdarbeiten, Bodenaufschüttung und Recycling von Baustoff- und Abbruchabfällen. Das vor fast hundert Jahren gegründete Unternehmen konzentrierte sein Geschäft in den letzten zwei Jahrzehnten auf wiederaufbereitete Materialien zur Verwendung in der Bauindustrie. Dies folgte auf ein lokales Gesetz […]