Titelthemen

Teerhaltiger Straßenaufbruch wird in Deutschland zum Problem

Gemische aus Pech und Bitumen erschweren eine eindeutige Stoff-Identifizierung und stellen eine große Altlast im Straßenbestand der Bundesrepublik dar. Es bleibt die Frage: Wohin damit? „Teerhaltiger“ Straßenaufbruch besteht aus einem Bindemittel- und Mineralstoffe-Verbund unter Verwendung von Pech, einem Destillationsrückstand aus der Teeraufbereitung. Der hohe Schadstoffgehalt von Pech an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) mit kanzerogenen Eigenschaften […]

Brandgefährlich: Effektiver Brandschutz in der Abfallwirtschaft

In den letzten Jahren haben sich die Anforderungen an Brandmeldeanlagen erhöht. Was sich bei der Auswahl geeigneter Löschtechniken empfiehlt: Die Versicherung mit einzubeziehen. Die Brände in der deutschen Entsorgung- und Recyclingindustrie mögen nur vereinzelt vorkommen; die möglichen Brandursachen sind hingegen immer die gleichen: Selbstentzündungen, Kurzschlüsse, heiß gelaufene Maschinenteile, Wärmeaustritte infolge biologischer oder chemischer Reaktionen, Sonneneinstrahlung […]

Willkommen zur steinexpo 2017! Branchenlösungen im vollen Einsatz

Die steinexpo 2017 – Internationale Demonstrationsmesse für die Baustoffindustrie geht in die zehnte Runde. Vom 30. August bis 2. September präsentieren in Europas größtem Basaltsteinbruch Baumaschinenhersteller, Anbieter von Zerkleinerungs­technik, Zusatzausrüster und Dienstleister ihre Produkte. Klein und bescheiden stellte sich im September 1990 die erste steinexpo vor. Die Exponate waren übersichtlich auf einer Ebene angeordnet und […]

„Die Alttextilbranche muss offensiver werden“

Das explodierende Bevölkerungswachstum in den Entwicklungs- und Schwellenländern verlangt dringend nach Lösungen – auch im Recycling- und Entsorgungsbereich. Über das globale gemeinschaftliche Interesse hinaus, hier mit Wirtschaftskooperationen unterstützend tätig zu werden, bieten sich für die gut entwickelte deutsche Recycling- und Entsorgungswirtschaft – auch im Alttextilbereich – zusätzlich große Marktchancen. Das machte der Internationale Alttextiltag 2017 […]

Recycling hat Vorrang – auch bei Teppichen

Zum 1. Juni 2017 wurde die Heizwertklausel aus dem Kreislaufwirtschaftsgesetz gestrichen und die Gleichstellung der Verbrennung mit dem Recycling beendet. Das betrifft auch die Teppichbodenindustrie. Bislang wurde die Verbrennung von Wertstoffen mit dem Recycling gleichgesetzt, wenn der Heizwert mindestens 11.000 Kilojoule pro Kilogramm betrug. Mit dem Ende der Heizwertklausel müsse es auch ein Ende damit […]

„Reifen-Rezyklate sind heute Ausgangs­material für viele hochwertige Erzeugnisse“

Deutschland wird gerne als Recyclingweltmeister bezeichnet. Tatsächlich trifft das Klischee nicht immer zu. Wie ist die Situation bei Altreifen? Darüber und über ähnliche Themen haben wir mit Hans-Jürgen Drechsler und Yorick Lowin, den beiden Geschäftsführern des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) gesprochen. Yorick Lowin ist Wirtschaftsjurist und war zuvor beim Deutschen Speditions- und Logistikverband […]

Eine der modernsten Feinvermahlungsanlagen für Altreifen

Die Anlage von Kurz Karkassenhandel in Landau arbeitet nach dem ambienten Mahlverfahren bei Raumtemperatur. Sie ist speziell darauf ausgerichtet, Schälschlangen von Lkw-Reifen zu zerkleinern. Rund 65 Millionen Altreifen fallen jedes Jahr allein in Deutschland an. Ihre Verarbeitung zu feinem Gummimehl oder gröberem Granulat ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil der nachhaltigen Entsorgung – neben Export, Runderneuerung […]

Sag, wo die Altautos sind! Wo sind sie geblieben?

Eine Arbeitsgruppe hat jetzt den Verbleib von Altfahrzeugen statistisch untersucht. Im Jahr 2013 wurden laut Umweltministerium und Umweltbundesamt geschätzte 3,26 Millionen Pkw in Deutschland endgültig stillgelegt. Davon wurden nachweislich 1,23 Millionen als Gebrauchtfahrzeuge in andere EU-Staaten und 0,34 Millionen in Nicht-EU-Staaten exportiert; hinzukommen laut Abfallstatistik 500.000 Altfahrzeuge. Statistisch nicht erfasste Exporte, gestohlene Fahrzeuge oder solche, […]

„Wir sollten über Altersbegrenzungen für Fahrzeuge nachdenken“

Das erklärte Dr. Georg F. Mehlhart vom Öko-Institut auf dem IARC 2017. Um den illegalen Export von Altfahrzeugen einzudämmen, sei auch ein besserer Datenaustausch zwischen den EU-Mitgliedstaaten vonnöten. Der Internationale Automobilrecycling-Kongress (IARC) vom 22. bis 24. März in Berlin mit 200 Teilnehmern und 20 Ausstellern aus 22 Ländern hatte neue Trends beim Fahrzeugbau zum Schwerpunkt. […]

Altauto-Rücknahme: Viele Systeme, einige mögliche Lösungen

Abwrackbescheinigung, Rückvergütung, erweiterte Produzentenverantwortung: Was unsere südlichen und nördlichen Nachbarn in Europa vielleicht besser machen.  Sie sind seit Jahren das größte Problem der Branche und besteht unverändert fort: die ineffektiven Rücknahmesysteme für Altautos und deren lückenhafte administrative Erfassung, die dem illegalen Export von Fahrzeugen Vorschub leisten. Doch es gibt Lösungsansätze. Beim Internationalen Automobilrecycling-Kongress IARC 2017 […]